Tallink versorgt Schiffe mit Landstrom

Anja
von Anja
1 Min. Lesezeit
14.04.2023 14:15:56

#NordicNews zum Thema Schiffsverkehr und Nachhaltigkeit

Tallink Schiffe nutzen an den Häfen Tallinn, Helsinki und Stockholm neu Landstrom

Die Schiffe der Tallink Grupp nutzen neu in den Häfen von Stockholm, Helsinki und Tallinn Landstrom, was weniger Treibhausgasemissionen und weniger Lärm während ihrer Hafenaufenthalte verursacht.

Der Hafen von Stockholm war der erste, der seine Hafeninfrastruktur modernisierte und den Bau der Hochspannungs-Landstromanschlusszapfsäulen abschloss. Die Schiffe Silja Symphony und Silja Serenade der Tallink Grupp waren die ersten Schiffe die mit Landstromsteckern nachgerüstet und bereits im Juni 2019 mit der Landstromanlage in Stockholm verbunden wurden.

Tallinn zog im Herbst 2020 nach und stattete fünf seiner Kais mit den nötigen Einrichtungen aus. Daraufhin wurden die Schiffe Victoria I und Baltic Queen an Landstrom angeschlossen. Als letzte Häfen schlossen Olympiaterminal und Westhafen in Helsinki ihre Bauprojekte ab.

Beide Tallink-Shuttleschiffe Megastar und MyStar nutzen während ihrer Liegezeiten über Nacht Landstrom in den Häfen von Helsinki und Tallinn. Die Kreuzfahrtfähre Baltic Queen nutzt derzeit während ihrer Hafenaufenthalte tagsüber Landstrom in den Häfen von Tallinn und Stockholm, und die Kreuzfahrtfähren Silja Serenade und Silja Symphony sind während ihrer Hafenaufenthalte in den Häfen von Stockholm und Helsinki an Landstrom angeschlossen.

Dank des Anschlusses an Landstrom der fünf Schiffe kann die Tallink Grupp ihre CO2-Emissionen um 7.572 Tonnen pro Jahr reduzieren.

Mehr zu den neuen Landstromanschlüssen der Tallink Grupp.

 © Header: Tallink Grupp

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken