Norwegian beantragt Gläubigerschutz in Irland

Svenja
von Svenja
1 Min. Lesezeit
19.11.2020 16:56:24

#NordicNews zum Thema Flugverkehr

Airline hofft Insolvenz abwenden zu können

Die norwegische Airline Norwegian hat auf Grund der wirtschaftlichen Probleme in Irland Gläubigerschutz beantragt. So soll eine Insolvenz abgewendet werden. Bereits vor der Bekanntgabe wurde an der Börse in Oslo der Handel mit Norwegian-Aktien ausgesetzt.

Norwegian hat in Irland eine Tochterfirma registriert, Norwegian Air International. Der Antrag der Norwegian-Tochterfirma auf Gläubigerschutz greift nach Angaben der Fluggesellschaft auch für den Mutterkonzern in Norwegen. Norwegian hofft, sich nun in Ruhe restrukturieren zu können, in fünf Monaten plant die Airline, den Gläubigerschutz wieder zu verlassen. 

Zuvor hatte die norwegische Regierung abgelehnt, die Fluggesellschaft erneut finanziell zu unterstützen. Der reduzierte Inlands-Flugbetrieb soll weiter durchgeführt werden. Mehr zu Norwegian

© Header: Norwegian

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken