Bei Schweizern sind Polarlichter und heisse Quellen besonders beliebt

Anja
von Anja
1 Min. Lesezeit
04.10.2023 13:22:03

#NordicNews zum Thema Reisebranche

Beliebte Reiseziele und Vorlieben der Schweizer Reisenden im Jahr 2023

Bei 72% der Schweizerinnen und Schweizer stehen die Polarlichter und Hundeschlittenfahrten im hohen Norden an erster Stelle auf der Reisewunschliste. Auch Städtereisen in Weltmetropolen sowie ein Bad in den heißen Quellen Islands (63%) sind sehr gefragt. Interessant ist, dass jede dieser drei Reisen bei Frauen beliebter ist als bei Männern.

Diese Ergebnisse stammen aus einer repräsentativen Umfrage, die Kuoni und die Kuoni Specialists im August 2023 gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Marketagent unter 1012 reisefreudigen Schweizerinnen und Schweizern durchgeführt haben. Die Befragten wurden gebeten, zu insgesamt 15 - größtenteils ungewöhnlichen - Reisevorschlägen aus dem Portfolio der Kuoni Specialists, das über 100 Reiseländer umfasst, Stellung zu nehmen.

Die Präferenzen bezüglich Reisearten und -themen lassen sich auch nach Geschlechtern aufschlüsseln: Reisen mit einem Fokus auf Natur, Kultur, Wellbeing und Luxus sind besonders bei weiblichen Reisenden beliebt. Hingegen stehen Roadtrips eher auf der Wunschliste der Männer.

Die Reisen zu den Polarlichtern im hohen Norden stehen bei den über 50-Jährigen ganz oben auf der Wunschliste, mit einer Zustimmung von 67%.

Mehr zu der Umfrage  von Kuoni.

Header: © FD Unsplash

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken