Norwegen führt strengste Einreisebestimmungen seit März 2020 ein

Svenja
28.01.2021 11:49:25

#NordicNews zum Thema Norwegen

Norwegen macht die Grenzen für ausländische Einreisende zu

Um das Risiko zu begrenzen, dass sich die ansteckendere Mutation des Coronavirus in Norwegen verbreitet, hat die norwegische Regierung jetzt weitaus strengere Einreiseregelungen beschlossen. Dadurch sind die Grenzen nahezu geschlossen, denn durch die neuen Regelungen dürfen - neben den Norwegern selbst - nur noch wenige Personengruppen einreisen. Die neuen Regelungen treten am Freitag, 29. Januar 2021 in Kraft. 

Norwegen gehört bereits zu den Ländern in Europa mit den strengsten Einreisebestimmungen. Dennoch verschärft die Regierung die Regelungen erneut und führt damit die strengsten Einreisebeschränkungen seit Beginn der Corona-Pandemie ein. Die verschärften Beschränkungen sind das Ergebnis von Empfehlungen der norwegischen Gesundheitsdirektion und des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit. 

Weiterhin einreisen dürfen:

  • ausländische Staatsangehörige, die ihren Wohnsitz in Norwegen haben;
  • ausländische Staatsangehörige, bei denen besondere Gründe dafür sprechen, dass ihnen das Recht auf Einreise gewährt werden sollte, wie z. B. besondere Betreuungspflichten für Personen in Norwegen oder vereinbarter Eltern-Kind-Kontakt
  • enge Familienangehörige von Personen mit Wohnsitz in Norwegen, d.h. Ehegatten/eingetragene Partner/Lebensgefährten, minderjährige Kinder oder Stiefkinder, Eltern oder Stiefeltern von minderjährigen Kindern oder Stiefkindern
  • bestimmte Berufsgruppen wie Journalisten, Seeleute, Luftfahrtpersonal
  • ausländische Staatsangehörige, die gewerbliche Transporte von Gütern und Personen durchführen
  • ausländische Staatsangehörige, die in relevanten öffentlichen Funktionen arbeiten
  • Gesundheitspersonal aus Schweden und Finnland, das in den norwegischen Gesundheits- und Pflegediensten arbeitet

Die neuen Einreisebestimmungen gelten zusätzlich zu dem umfangreichen Grenzkontrollsystem, das die Forderung nach einem negativen Coronavirus-Testergebnis vor der Ankunft in Norwegen, die Registrierung des Einreisezwecks und des beabsichtigten Quarantäneortes jedes Reisenden, obligatorische Tests an der Grenze und eine gesetzlich vorgeschriebene Quarantäne beinhaltet. Die neuen, sehr anspruchsvollen Beschränkungen werden in zwei Wochen von der Regierung neu bewertet. 

"Wir haben die Beschränkungen immer wieder verschärft und gelockert, je nachdem, wie es die veränderte Infektionssituation erfordert. Da sich nun die ansteckendere Variante des Coronavirus ausbreitet, finden wir es notwendig, die strengsten Einreisebeschränkungen einzuführen, die wir seit März letzten Jahres hatten. Wir müssen die Zahl der Besucher in Norwegen für einen begrenzten Zeitraum so weit wie möglich einschränken. Ich verstehe, dass die Konsequenzen für viele Menschen erheblich sein werden, aber die Eindämmung des Risikos einer Einschleppung der Infektion macht diese Maßnahme notwendig", sagte Ministerpräsidentin Erna Solberg zu den neuen Einreisebeschränkungen.

Mehr zur Verschärfung in Norwegen

Newsletter für Reiseveranstalter

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Norwegen

#NordicNews

Neuigkeiten aus Skandinavien

Auf unserem Blog finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Alles, was Sie als Skandinavien-Experte wissen müssen!

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.