Vorübergehender Treibstoffzuschlag bei Tallink Silja

Svenja
von Svenja
1 Min. Lesezeit
17.03.2022 11:43:28

#NordicNews zum Thema Schiffsverkehr

Treibstoffzuschlag bis zum 31. August geplant

Seit dem 14. März erhebt Tallink Silja einen vorübergehenden Treibstoffzuschlag auf den Strecken Tallinn-Stockholm, Helsinki-Stockholm und Turku-Stockholm (jeweils über Mariehamn/Aland). Berechnet wird der Zuschlag auf den Ticketpreis für alle regulären Abfahrten und Mini-Kreuzfahrten, die bis zum 31. August 2022 gebucht werden. Nicht erhoben wird der Treibstoffzuschlag vorerst auf der Strecke Tallinn-Helsinki.

Auf den Strecken Helsinki-Mariehamn, Turku-Mariehamn und Mariehamn-Stockholm beträgt der Zuschlag für eine einfache Abfahrt 1,90 Euro. Auf den Strecken Tallinn-Stockholm, Helsinki-Stockholm und Turku-Stockholm handelt es sich um 2,90 Euro bei einer einfachen Abfahrt, für eine Hin- und Rückfahrt insgesamt 5,80 Euro.

Paavo Nõgene, CEO der Tallink Grupp begründet die Entscheidung: "Die Treibstoffpreise sind in sehr kurzer Zeit erheblich gestiegen. Die derzeitige Situation lässt uns leider keine andere Wahl als die Einführung eines vorübergehenden Treibstoffzuschlags. Wir haben uns für den niedrigstmöglichen Treibstoffzuschlag entschieden, der einerseits uns als Unternehmen hilft, unsere Geschäftstätigkeit im heutigen Umfang fortzusetzen, um in dieser außergewöhnlichen Situation nicht mit erheblichen Verlusten konfrontiert zu werden, und der andererseits gleichzeitig Rücksicht auf unsere Passagiere nimmt, die ebenfalls mit allgemeinen Preissteigerungen in vielen Lebensbereichen konfrontiert sind."

Mehr zu Tallink Silja.

© Tallink Grupp

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken