Tallink Silja verschiebt Wiedereröffnung der Riga-Stockholm Route

Marline
1 Min. Lesezeit
29.03.2022 09:37:10

#NordicNews zum Thema Schiffsverkehr

Tallink Silja nimmt den Betrieb zwischen Riga und Stockholm erst im Juni wieder auf

Die Tallink Grupp hat bekannt gegeben, dass sich die Wiedereröffnung der Route Riga-Stockholm auf den 3. Juni 2022 verschiebt. Der Betrieb auf der Strecke hatte aufgrund der COVID-Pandemie zwei Jahre lang pausiert und sollte ursprünglich am 6. April wieder aufgenommen werden.

Die geringen Buchungszahlen bei den Passagieren in den Monaten April und Mai haben das Unternehmen zu der Entscheidung gebracht, die Wiedereröffnung zu verschieben. Die niedrige Nachfrage ist auf die momentanen geopolitischen Unsicherheiten und den starken Anstieg der Treibstoffpreise zurückzuführen. Daher ist es aktuell nicht möglich, die Route zwischen den beiden Hauptstädten Riga und Stockholm rentabel zu betreiben.
Der Krieg in der Ukraine hat das Unternehmen veranlasst, die Pläne noch einmal neu zu bewerten und zu der schwierigen Entscheidung gezwungen, die Wiedereröffnung der Route um einige Monate zu verschieben, in der Hoffnung, dass sich die Situation bis zum Sommeranfang geändert hat.

Alle Passagiere, die bereits eine Reise mit der Isabelle im April und Mai gebucht hatten, bekommen alternative Reiseoptionen oder eine Stornierung seitens der Tallink Grupp angeboten.

Mehr zu Tallink Silja.

Header: Isabelle © Tallink Silja 

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken