Skandinavien top im nachhaltigen Tourismus - Schweden auf Platz 1

Anna
von Anna
1 Min. Lesezeit
16.03.2021 15:54:30

#NordicNews zum Thema Nachhaltigkeit

Skandinavien führt im nachhaltigen Tourismus und Schweden holt den ersten Platz

In der Nachhaltigkeits-Untersuchung von Euromonitor International setzt Schweden sich gegen 98 andere Länder als nachhaltigstes Reiseland der Welt durch. Das Ergebnis wurde kürzlich auf der (virtuellen) ITB bekannt gegeben.

Das globale Marktforschungsunternehmen Euromonitor International hat insgesamt 99 Länder in Bezug auf ihre Nachhaltigkeit in seiner Studie 'Top Countries for Sustainable Tourism' miteinander verglichen. Neben Faktoren der ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit, wurde auch der nachhaltige Tourismus in die Untersuchung mit einbezogen.

Schweden verfolgt große nachhaltige Ziele und beschützt arktisches Eis und Permafrost, um den Klimawandel zu stoppen. Bis 2045 hat man sich darüber hinaus einen Wert von Netto-Null-Emissionen zum Ziel gesetzt. 

Susanne Andersson, CEO von Visit Sweden, zeigt sich über den ersten Platz Schwedens im weltweiten Nachhaltigkeitsranking sehr erfreut und betont, dass gerade dieser Fokus auf Nachhaltigkeit für Schweden einen großen Wettbewerbsvorteil darstelle, wenn die Menschen das Reisen wieder angehen. In der Studie gaben 66 Prozent der Befragten an, ihr Reiseverhalten in Zukunft nachhaltiger ausrichten zu wollen.

Mit Finnland auf Platz 2 und Norwegen auf dem fünften Platz stehen die nordischen Länder damit an der Spitze der nachhaltigsten Reiseziele der Welt.

In der nordeuropäischen Tourismusbranche hat Nachhaltigkeit schon lange eine bedeutende Rolle gespielt. In dem Zusammenhang haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Nachhaltigkeitszertifikate in Skandinavien etabliert, die bei der verstärkten Nachfrage nach umweltfreundlichen Reisen als Leitfaden dienen.

Mehr Informationen zu Skandinaviens Ranking im nachhaltigen Tourismus und zu Schweden als nachhaltigstes Reiseziel der Welt.

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken