Jubiläum: 20 Jahre NordicMarketing

Svenja
von Svenja
5 Min. Lesezeit
22.01.2024 12:34:48

Happy Birthday, NordicMarketing!

Bereits 20 Jahre ist es her, dass Heleena Luusua und Jan Badur NordicMarketing mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet haben. Kurz darauf ging die Webseite der Agentur für Tourismusmarketing online und der erste, deutschsprachige Newsletter wurde an Reiseveranstalter aus den DACH-Ländern verschickt.

Viele Newsletter und einige Webseiten-Updates später feiert NordicMarketing in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum. Grund genug, einmal einen Blick zurückzuwerfen.

Umzug ins Ruhrgebiet

Nach sechs Jahren in Frankfurt am Main hieß es Umzugskisten packen und ab ins Ruhrgebiet. Genauer nach Bochum Langendreer, in ein Büro mit kleiner Küche, drei (anfangs ziemlich grünen) Büroräumen und einer Eisdiele direkt gegenüber. Wir verraten nicht zu viel, wenn wir sagen: Die wurde in jedem Sommer häufig besucht! ;) 

In den darauffolgenden Jahren gab es einige personelle Wechsel. Im Jahr 2012 geht Heleena Luusua in den Ruhestand, neuer Gesellschafter der NordicMarketing GmbH wird Juha Tanskanen. Jan Badur wird Geschäftsführer, und ist das natürlich bis heute. 

2014 gründet die Frau von Juha, Greta Tanskanen, unsere finnische Schwesterfirma NordicMarketing Finland Oy in Vuokatti und wird anstelle ihres Mannes - neben Jan Badur - Gesellschafterin der NordicMarketing GmbH.

(Un)freiwillige Digitalisierung

In den vielen Jahren hat sich bei NordicMarketing einiges getan. Auch wenn wir bis heute für Kunden Produktmanuale erstellen, die Reiseveranstalter als Arbeitswerkzeug nutzen können, so wird mittlerweile nicht mehr jedes Produktmanual auch als Papierversion gedruckt. Das Zauberwort lautet: Digitalisierung.

Unser Ziel ist, digital möglichst viel relevanten Content zu liefern. Seien es die Onlineversionen der Produktmanuale, News auf unseren Blogs, regelmäßige Newsletter oder Onlineveranstaltungen (zugegeben, zu diesen wurden wir durch äußere Umstände gezwungen, aber dazu gleich mehr).

2018 haben wir - um unsere Digitalisierung voranzutreiben - eine ganzheitliche Online-Plattform für CRM, Webseite, Newsletter-Marketing, Social Media und Online-Kampagnen eingeführt. Ein neues System, das uns das ein oder andere graue Haar beschert hat. Denn die vielen Möglichkeiten, die uns dadurch offen standen, bedeuteten auch viele Herausforderungen, Umstellungen, Prozessoptimierungen, Pläne schmieden und kurz darauf wieder über den Haufen werfen. 

Rückblickend können wir jedoch sagen, dass sich jedes graue Haar während der Plattformumstellung gelohnt hat. Denn dass wir digital so gut aufgestellt sind, hat es uns zumindest etwas leichter gemacht, die Corona-Pandemie als Firma durchzustehen.

Virtuell durch die Corona-Jahre

Ab Anfang 2020 sorgt Corona für Ausnahmejahre in der Reisebranche. Auch wenn uns die Ausmaße der Pandemie damals noch nicht bewusst waren, war die kurzfristige Absage der ITB im März 2020 für uns der "Startschuss" in die Pandemie-Jahre. Unser Messestand war geplant und vorbereitet, unsere Aussteller teilweise bereits in Berlin, wir waren bereit als Team in die deutsche Hauptstadt zu reisen, als es wenige Tage vor Messebeginn hieß: Die ITB fällt aus.

Uns blieb das Wochenende, um einen Plan B zu entwickeln - und diesen im Anschluss erfolgreich durchzuführen. Für uns als Team ging es dennoch nach Berlin (unsere Hotelzimmer waren ja eh gebucht), dort haben wir unsere gestrandeten Aussteller getroffen und haben - erstmals online - unser eigenes, kleines Sales Event mit 20 Firmen aus Skandinavien veranstaltet. Alles ziemlich improvisiert, mit dem ein oder anderen technischen Problem, aber eine Erfahrung, die wir sicher nicht so schnell vergessen werden. ;) 

Kurz nach unserem Ausflug nach Berlin haben wir als Team beschlossen, vorerst ins Home Office zu wechseln. Damals "erstmal für zwei Wochen, damit sich die Lage beruhigen kann". Dass aus diesen "zwei Wochen" mehrere Jahre Pandemie werden, das haben wir zu diesem Zeitpunkt eindeutig nicht mal geahnt. Die Corona-Pandemie zwang uns - und die gesamte Branche - kreativ zu werden.

Geschlossene Grenzen machten Sales Touren, FAM-Trips, Messen und Co. unmöglich. Also haben wir in Rekordzeit alternative Onlineformate für unsere bewährten Leistungen entwickelt, unter anderem unsere virtuellen FAM-Trips sowie #NordicMeetings, die Reiseveranstaltern ermöglichen sollten, Regionen kennenzulernen, ohne reisen zu müssen.

Besonders beliebt und gefragt bei Reiseveranstaltern während der Pandemie: Unsere nahezu täglich aktualisierten Übersichten, welcher Reisende wann und warum wohin reisen darf - oder in den meisten Fällen: eben nicht reisen darf. Ihr dürft uns gerne glauben: Auch das hat uns einige graue Haare gebracht. Aber umso schöner war es für uns, zu sehen, dass wir vielen von euch damit helfen konnten, Fragen von Reisenden zu beantworten. :)

Online Sales Event NORDEUROPA

Was ursprünglich als "Plan B" zur abgesagten ITB begonnen hatte, ist mittlerweile ein fester Termin in unserem (und hoffentlich auch eurem) Kalender geworden. Im Jahr 2021 feierte unser Online Sales Event NORDEUROPA Premiere. Im ersten Jahr des Events nahmen Anbieter aus Finnland, Schweden und Norwegen teil, insgesamt 957 virtuelle Meetings fanden statt. 

Im Jahr 2022 wurde die ITB zum dritten Mal abgesagt, eine Bestätigung für uns, unser Online Event erneut stattfinden zu lassen. An zwei Tagen konnten Veranstalter aus unter anderem DACH und Benelux Anbieter aus Finnland, Norwegen, Schweden und erstmals auch Island und Dänemark treffen. 

Obwohl die ITB im Jahr 2023 wieder vor Ort die Tore öffnete, stand für uns fest: Unser Online Sales Event hat sich etabliert und wird weiterhin durchgeführt. Im dritten Jahr unseres Events konnten wir erstmals Estland mit an Bord holen. Insgesamt 260 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 19 Ländern trafen sich an zwei Tagen virtuell zu 1278 Meetings. Und nicht nur das: Erstmals haben wir außerdem unser Online Event MÖKKI organisiert, das virtuelle Treffen mit Ferienhaus-Anbietern aus Finnland ermöglicht.

Nach allen NORDEUROPA Events haben wir von beiden Seiten - Anbietern und Reiseveranstaltern - tolles Feedback erhalten. Die Zufriedenheit unserer Kunden steht für uns bereits seit 20 Jahren an höchster Stelle, und wir freuen uns, dass wir mit NORDEUROPA ein Format schaffen konnten, dass für ebendiese Kundenzufriedenheit sorgt.

Wir verraten euch sicher kein Geheimnis, wenn wir erzählen, dass NORDEUROPA in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge stattfinden wird. In diesem Jahr können wir neben Anbietern aus Finnland, Schweden, Norwegen, Island, Dänemark und Estland erstmals auch welche aus Litauen und Grönland begrüßen. 

Team im Home-Office

Die Corona-Pandemie hat uns jedoch nicht nur kreativ werden lassen, sie hat auch unsere Arbeitsweise geändert. Bis heute arbeiten alle unsere Mitarbeiter remote, und das quer durchs Land verteilt. Das bietet uns zum einen natürlich große Flexibilität, zum anderen mussten wir über die Jahre aber auch lernen, wie man virtuell das Team zusammenhält und wie man effektiv miteinander arbeitet. Ein Prozess, der nach wie vor nicht abgeschlossen ist - und es sicher auch nie sein wird, denn stetige Weiterentwicklung ist schon immer Teil von NordicMarketing. 

Da wir außerdem natürlich nach wie vor Kolleginnen in Finnland haben (herzlichen Glückwunsch auch dorthin, unsere finnische Schwesterfirma feiert dieses Jahr 10. Geburtstag), versuchen wir, regelmäßige Treffen vor Ort zu planen. Am liebsten natürlich in Finnland, ich glaube, ihr versteht alle, wieso. ;)

Ob kurze Städtetrips nach Helsinki, Mökki-Aufenthalt im Nuuksio-Nationalpark, Teamtreffen im neuen Büro in Bochum oder - jetzt anstehend - ein Trip nach Kopenhagen zum Nordic Marketplace. Aufenthalte, die Abwechslung, neue Inspiration, Denkanstöße und gemeinsame Zeit bringen. 

Apropos neues Büro: Dreh- und Angelpunkt für NordicMarketing ist nach wie vor Bochum. Allerdings nicht mehr das Büro gegenüber der Eisdiele. Ende 2022 ist die Firma erneut umgezogen, in ein modernes, skandinavisches, nachhaltiges Holzhaus, das während der Pandemie gebaut wurde. Samt großer Küche, Platz für (seltene, aber wichtige) Teammeetings und ganz viel Raum für neue Ideen.  

Auf die nächsten Jahre

Nach 20 Jahren, die mal leichter, mal schwerer waren, sind wir gespannt, was die Zukunft für NordicMarketing mit sich bringt.

Wir freuen uns auf neue, spannende Projekte, auf noch mehr NORDEUROPA, darauf, Partnerschaften weiterzuentwickeln, neue Kunden zu gewinnen und die engen Beziehungen zu bestehenden Kunden weiter zu pflegen. Darauf, unsere Kompetenzen zu erweitern und neben Finnland einen größer werdenden Fokus auf Norwegen sowie Schweden zu legen. 

Wir freuen uns, mit euch Reiseveranstaltern weiterhin den Norden Europas - virtuell und vor Ort - zu entdecken. Danke für eure stetige Unterstützung, euer Feedback und euer Interesse in den vergangenen 20 Jahren. Wir sind bereit für die nächsten!  

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken