Flughafen Helsinki zentralisiert Dienstleistungen in einem Terminal

Anja
von Anja
1 Min. Lesezeit
21.06.2022 10:17:09

#NordicNews zum Thema Finnland

Historische Veränderung am Flughafen Helsinki

Flughafenbetreiber Finavia ist dabei, die Abfertigung, die Sicherheitskontrollen und die Gepäckausgabe am Flughafen Helsinki in einem Terminal zu zentralisieren. Abfliegende und zurückkehrende Reisende müssen sich zukünftig nicht mehr überlegen, von welchem Terminal sie abfliegen oder wo sie ankommen. Ein Terminal vereinfacht nicht nur, sich im Flughafen zurechtzufinden, sondern erleichtert auch das Treffen und Begleiten von Passagieren. Neu befinden sich alle Dienstleistungen unter einem Dach und sind somit leichter zugänglich.

Ab Dienstag, dem 21. Juni, können Autos und Taxis direkt zu den Haupteingängen vorfahren. Das Terminal ist durch einen Aufzug mit dem Bahnhof und dem neuen Parkhaus P1/P2 verbunden. Busbahnhof und Fahrradabstellplätze finden sich vor dem Terminal.

Die Terminals 1 und 2 sind ausser Betrieb und werden zeitnah in Passagier- und Personalbereiche umgewandelt. 30 Jahre ist es her, seit der Flughafen Helsinki zum letzten Mal nur mit einem Terminal auskam.

Neue Dienstleistungen

Am Flughafen Helsinki wurden schrittweise neue Dienstleistungen eingeführt. Die Flughafengäste erfreuen sich an einem breiten Angebot an Restaurants, Lounges, Tagungsräumen, Friseur- und Kosmetikservices. Der Moomin Shop und die Marimekko Boutiquen zählen zur Liste der beliebten Einkaufsmöglichkeiten.

Als nächstes steht die neue Gepäckausgabehalle auf dem Renovationsprogramm. Die Arbeiten am Flughafen Helsinki werden voraussichtlich im nächsten Jahr abgeschlossen sein.

Mehr zum Flughafen Helsinki.

© Header: Tom Brunberg / Unsplash

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken