Ferienhausbranche in Dänemark erlebt starkes Jahr 2020

Svenja
18.02.2021 14:36:09

#NordicNews zum Thema Dänemark

Viele Dänen machten Ferienhausurlaub im eigenen Land

Trotz der Corona-Krise und den Reisebeschränkungen hat die Ferienhausbranche in Dänemark ein Jahr mit den zweitmeisten Übernachtungen überhaupt erlebt. Im Jahr 2020 wurden rund 19,9 Millionen Übernachtungen gebucht, obwohl deutlich weniger Gäste aus Deutschland nach Dänemark reisen konnten. Das teilte die dänische Statistikbehörde DST am Mittwoch. Zwar sind es 850 000 Übernachtungen weniger gewesen als im Rekordjahr 2019, dennoch mehr als in den Jahren davor.

Grund dafür war, dass viele Däninnen und Dänen aufgrund der Reisebeschränkungen Urlaub im eigenen Land gemacht haben. 2020 buchten sie fast neun Millionen Ferienhausübernachtungen, was einem Anstieg von 68 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprach. Mehr zu den Zahlen aus Dänemark

Newsletter für Reiseveranstalter

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Dänemark

#NordicNews

Neuigkeiten aus Skandinavien

Auf unserem Blog finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Alles, was Sie als Skandinavien-Experte wissen müssen!

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.