Einreisebestimmungen Norwegen

Aktuelle Corona-Einreisebestimmungen für das Reiseland Norwegen

zuletzt aktualisiert am 23. August 2021

Einreise für Touristen unter bestimmten Bedingungen erlaubt

Norwegen erleichtert zum Donnerstag, den 24. Juni die Einreise für Reisende aus den EU-Ländern, dem Schengen-Raum und sicheren Drittländern schrittweise. Sowohl Reisende aus grünen Herkunftsländern als auch solche mit europäischem Corona-Zertifikat oder dem Schweizer COVID-Zertifikat können wieder einreisen. 

Nachfolgend hierzu zahlreiche Informationen, die wir nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, übersetzt und mit Originalquellen verlinkt haben sowie uns zusätzlich durch Telefonate mit norwegischen Behörden haben bestätigen lassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Informationen von norwegischer Seite momentan wiederholt angepasst und z.T. widersprüchlich kommuniziert werden.

Update 28. Juni 2021 (14:33 Uhr)

Wir haben uns inzwischen telefonisch mit der norwegischen Einwanderungsbehörde (UDI), dem Gesundheitsamt (Folkehelseinstituttet) und dem Corona-Informationstelefon der Regierung (regjeringen) kurzgeschlossen und haben uns die folgenden Informationen bestätigen lassen.

Bei allen unklaren Angaben empfehlen wir ausdrücklich den telefonischen Kontakt zu der norwegische Einwanderungsbehörde oder dem Corona-Informationstelefon der norwegischen Regierung. Die Kontaktdaten sind hinter den Links hinterlegt.

Einreiseerlaubnis für Reisende aus grünen Ländern

Personen, die aus einem 'grünen Land' einreisen, haben generell die Erlaubnis ohne Quarantäne nach Norwegen zu kommen. Es besteht jedoch die Pflicht zur Registrierung bei Einreise sowie eine Testpflicht an der norwegischen Grenze (Registrierung und Test nicht notwendig, wenn ein Corona-Zertifikat vorliegt). Die Liste der 'grünen Länder' wird jede Woche in der Nacht von Sonntag auf Montag aktualisiert. 

Am 5. Juli hat Norwegen die Schwellenwerte für die Definition eines 'grünen Herkunftslandes' geändert. Seitdem wird ein Land bei einer Inzidenz von unter 50 pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 14 Tage als grün eingestuft. Zuvor lag der Schwellenwert bei unter 25 pro 100.000 Einwohner und einem Anteil Positiver unter 4%. 

Deutschland ist ab dem 23. August kein 'grünes Herkunftsland' mehr. Eine touristische Einreise für alle ohne COVID-Zertifikat ist damit nicht mehr möglich. (Status von grün zu orange)

Österreich ist ab dem 16. August kein 'grünes Herkunftsland' mehr. Eine touristische Einreise für alle ohne COVID-Zertifikat ist damit nicht mehr möglich. (Status von grün zu orange)

Die Schweiz gilt ab dem 16. August als 'rotes Herkunftsland'. Eine touristische Einreise für alle ohne Schweizer COVID-Zertifikat ist damit nicht mehr möglich. (Status von orange zu rot)

Übersicht über den Farbstatus der europäischen Länder.

Sonderregeln bei der Einreise mit der Fähre ab Hirtshals

Seit dem 19. Juli 2021 gelten Teile von Dänemark für Norwegen als Infektionsgebiete (Stufe orange oder rot). Dazu zählt auch die Region Nordjütland, zu der Hirtshals gehört. Dadurch ändern sich die Einreisebedingungen für Reisende aus grünen Ländern (unter anderem Deutschland), wenn sie mit der Fähre von Dänemark aus nach Norwegen einreisen wollen.

Reisende aus Deutschland oder Österreich ohne gültiges Corona-Zertifikat können aktuell nicht mit der Fähre von Hirtshals aus nach Norwegen reisen. Alle Informationen gibt's hier.

Einreiseerlaubnis mit europäischem Corona-Zertifikat oder dem Schweizer COVID-Zertifikat

Auch Reisende aus Ländern, die Norwegen nicht als grün einstuft, haben die Möglichkeit zur Einreise nach Norwegen. Seit dem 24. Juni können vollständig Geimpfte oder Genesene nach Norwegen einreisen, sofern sie ein gültiges COVID-Zertifikat der EU oder der Schweiz vorlegen können. Sie unterliegen nicht der Quarantänepflicht, der Testpflicht oder der Einreiseregistrierung.

Die Lesbarkeit des QR-Codes ist Voraussetzung, um das Land betreten zu können. Für die Einreise muss ein bemannter Grenzübergang mit Teststation gewählt werden. Grenzübergänge ohne Teststation sind geschlossen.

Mehr Informationen zum Anschluss Norwegens an das Corona-Zertifikat der EU.

Bedingungen bei der Einreise nach Norwegen

Generell gelten für die Einreise folgende Bedingungen:

Vollständig geimpfte oder genesene Reisende

  • Vorlage eines gültigen COVID-Zertifikats der EU oder der Schweiz mit lesbarem QR-Code

Reisende aus grünem Herkunftsland

  • Registrierung bei Einreise (ausgenommen Geimpfte oder Genesene)
  • Testpflicht an der Teststation am Grenzübergang (ausgenommen Geimpfte oder Genesene)

Wegen der Testpflicht und den Kontrollen ist an den Grenzen mit langen Warteschlangen zu rechnen.

Quelle: norwegisches Gesundheitsamt

Zur Testpflicht an der Grenze

Bei der Einreise nach Norwegen besteht eine Testpflicht an der Grenze. Der Test ist gratis. Beim Überqueren der Grenze müssen Reisende (ab 12 Jahren) daher einen Grenzübergang mit Teststation wählen. Alle anderen Grenzübergänge sind geschlossen.

Befreit von der Testpflicht sind diejenigen Reisenden, die per QR-Code des europäischen Corona-Zertifikates oder des Schweizer COVID-Zertifikates eine vollständige Covid-19 Impfung oder eine überstandene Covid-19 Infektion (innerhalb des letzten halben Jahres) vorweisen können.

Rückreise nach Deutschland, Schweiz & Österreich

Kurzfristige Änderungen möglich

Trotz der gewährten Erleichterungen hat die norwegische Regierung darauf hingewiesen, dass sich die Lage, auch in Bezug auf die Ausbreitung der neuen Virusvarianten, kurzfristig ändern kann. Zusätzlich ist mit langen Staus an den Grenzen zu rechnen - gute Laune und Geduld gehören also definitiv mit ins Reisegepäck.

Weitere Informationen zu den geltenden Einreisebedingungen in Norwegen auf der Seite des norwegischen Gesundheitsamtes 

NordicMarketing Einreise-Matrix

FAQ zur Einreise nach Norwegen

Aktualisiert am 16.08.2021 (13:20)