Viking Amorella in Finnland auf Grund gelaufen

Svenja
21.09.2020 09:20:28

#NordicNews zum Thema Schiffsverkehr

Alle Passagiere evakuiert, keine Verletzten

Das Schiff Amorella der Reederei Viking Line ist am Sonntagnachmittag vor der finnischen Inselgruppe Åland auf Grund gelaufen. An Bord befanden sich 207 Passagiere und 74 Besatzungsmitglieder. Den Berichten nach gab es keine Verletzte. Passagiere und Besatzungsmitglieder wurden von Rettungskräften evakuiert und zu einer Schule in Mariehamn gebracht, die als Evakuierungszentrum diente. Die westfinnische Küstenwache twitterte, dass in den umliegenden Gewässern keine Öllecks entdeckt wurden. 

Das Schiff Viking Amorella hatte sich auf dem Weg vom südfinnischen Turku in die schwedische Hauptstadt Stockholm befunden. Jan Hanses, CEO von Viking Line, teilte mit, dass zuvor Wasser in einen Teil des Schiffes gesickert sei. Ob ein technischer oder menschlicher Fehler vorlag, sei noch nicht klar. Im Jahr 2013 hatte sich das Schiff Amorella bereits an ähnlicher Stelle festgefahren. Mehr zu Viking Line

© Viking Line / Jacob Saurén

Newsletter für Reiseveranstalter

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Schiffsverkehr

#NordicNews

Neuigkeiten aus Skandinavien

Auf unserem Blog finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Alles, was Sie als Skandinavien-Experte wissen müssen!

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.