Trelleborg lockt Reisende aus Deutschland

Anna
von Anna
2 Min. Lesezeit
21.09.2021 17:10:25

#NordicNews zum Thema Schweden

Vertragsverlängerung sichert Verbindung zwischen Norddeutschland und Schwedens Südküste

Durch die Vertragsverlängerung der TT-Line mit dem Hafen Trelleborg ist die Fährverbindung zwischen Deutschland und Schweden für weitere zehn Jahre gesichert. Für Reisende bedeutet das weiterhin Zugang zu vielseitigen Reiseerlebnisse an Schwedens Südküste.

Das Reiseziel Trelleborg

Trelleborg ist Schwedens südlichste Stadt und eine der ältesten in der Region Schonen. Der Name geht auf eine wikingerzeitliche Ringburg zurück, deren Rekonstruktion Sie im Zentrum der Stadt besuchen können. Trelleborg ist für seine wunderschönen Gärten und die Kunst im öffentlichen Raum bekannt und wird auch die Stadt der Palmen genannt! Streifen Sie durch Schwedens einzige Palmen-Allee oder füttern Sie Pfaue im Stadtpark.
Kulturbegeisterte Besucher erwartet eine vielfältige Auswahl an Museen und auch Shopping-Enthusiasten kommen beim vielseitigen Shoppingangebot Trelleborgs, an Marktständen und der Gallerie Valen ganz auf ihre Kosten. Die 35 Kilometer lange Küste der Stadt wird von Smygehuk gekrönt – Schwedens südlichster Landzipfel. Dort lässt sich das ganze Jahr über die Pracht der schwedischen Natur erleben.

Herzlich Willkommen in Trelleborg!

Aktuelle Pressemitteilung:
Die Reederei TT-Line hat mit dem Hafen von Trelleborg einen Zehnjahresvertrag abgeschlossen

Nie war es einfacher von Deutschland aus die schwedische Südküste zu erreichen!

Der Hafen von Trelleborg hat den Vertrag mit seinem größten Reedereikunden TT-Line verlängert. Der Vertrag erstreckt sich über zehn Jahre mit Gültigkeit ab dem 1. Januar 2022. Die Verbindung zwischen Trelleborg und Norddeutschland ist eine historisch bedeutende Fährroute, die seit 1962 von der TT-Line bedient wird.

Was erwartet den deutschen Reisenden, der in Trelleborg von der Fähre rollt? Viele sind es gewohnt, die Stadt nur auf ihrem Weg nach Norden zu passieren. Aber in den letzten Jahren hat sich die schwedische Südküste zu einem attraktiven Reiseziel entwickelt.

Die Nähe zu Großstädten wie Kopenhagen und Malmö schaffen die Basis für eine lebendige Landschaft mit einem ganzjährigen touristischen Angebot. Viele kreative Unternehmer haben sich angesiedelt und betreiben ein Unternehmen in der Tourismus-Branche. Hier gibt es Speisen und Getränke aus lokaler Produktion, einzigartige Unterkünfte und Hofläden mit einem handverlesenen Angebot im Bereich Mode und Einrichtung.

Die Landschaft um Trelleborg herum pulsiert vor Leben und es ist erfreulich zu sehen, wie die Unternehmen zusammen arbeiten, um nachhaltige lokale Erlebnisse anbieten zu können. Der Vertrag zwischen der TT-Line und dem Hafen in Trelleborg ermöglicht mehr deutschen Gästen die Möglichkeit an dem Angebot teilzunehmen, sagt Maarja Edman, Geschäftsführerin von Visit Trelleborg.

Mit bis zu 17 Abfahrten pro Tag transportiert die TT-Line jährlich ca. 900.000 Personen zwischen Deutschland und Schweden. Derzeit verfügt die TT-Line über sieben Fahrzeuge, die die Strecke zwischen Trelleborg und Travemünde, Rostock, Swinemünde (Swinoujscie) in Polen und Klaipėda in Litauen bedienen.

Jörgen Nilsson, Geschäftsführer des Trelleborger Hafens betont die Bedeutung des Fährverkehrs zwischen den beiden Ländern:

- Es ist sehr erfreulich, dass die TT-Line die Wahl getroffen hat, ihren Vertrag zu verlängern und das Potential der einzigartigen geografischen Lage des Hafens Trelleborg sieht. Für uns als Hafen ist es von großer Bedeutung, dass die TT-Line ganze vier Destinationen anbietet und mit den zwei neuen 'Green Ships'-Fahrzeugen freuen wir uns auf weitere Kapazitäten, sagt er.

Die Inbetriebnahme der neuen umweltfreundlichen 'Green Ships'-Fahrzeuge der Reederei zwischen Norddeutschland und Trelleborg wird im Laufe des Jahres 2022 erwartet. Die Fahrzeuge nutzen flüssiges Naturgas (LNG), das derzeit als sauberster mariner Kraftstoff angesehen wird.

Die 'Green Ships' werden die umweltfreundlichsten Fahrzeuge der Ostsee sein. Das sind vielversprechende Zukunftsaussichten für alle, die gerne reisen, aber einen kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck während ihrer Entdeckungsreisen entlang der schwedischen Südküste hinterlassen wollen!

Weitere Fragen und Kommentare:
Maarja Edman, +4670-320 87 00, maarja.edman@trelleborg.se, VD Visit Trelleborg
Jörgen Nilsson, +46 (0)410-36 37 02, jorgen.nilsson@port.trelleborg.se, VD Trelleborgs Hamn

Veranstalterkontakt Trelleborg

Maarja Edman
CEO bei Visit Trelleborg
Kontinentgatan 2, 231 42 Trelleborg, Schweden
Tel. +46 (0) 70 320 87 00
maarja.edman@trelleborg.se
www.visittrelleborg.se

Describe your image

Zum Newsletter anmelden

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken