Tallink Silja Line: Die Baltic Princess ist zurück

Marline
09.05.2018 15:31:18

Die auf der Strecke Turku–Stockholm betriebene Baltic Princess wurde Anfang 2018 in der Werft Remontowa in Polen modernisiert. Neben für die Fahrgäste sichtbare Änderungen im Schiffsinnenraum wurden auch einige technische Wartungsarbeiten durchgeführt. Die größte Aufgabe war im Maschinenraum zu bewältigen, wo zwei Getriebe ausgetauscht wurden – hierdurch kam es leider auch zu Verzögerungen bei der Auslieferung.

Baltic Princess zurück auf der Route Turku-Stockholm

Nach acht Wochen Werftaufenthalt wieder auf See 

Aufgrund des zusätzlichen Arbeitsaufwands, der sich aus dem Austausch der Getriebe ergab, verlängerte sich der Werftaufenthalt von den ursprünglich geplanten sechs Wochen um weitere zwei Wochen.

„Der Austausch der beiden Untersetzungsgetriebe war eine gewaltige Aufgabe. Die Arbeit, die eine hohe Präzision und einen großen Zeitaufwand erforderte, war jedoch notwendig geworden, um den unterbrechungsfreien Betrieb des Schiffes zu gewährleisten. Es war bedauerlich, dass der Werftaufenthalt länger ausfiel als geplant und viele Passagiere gezwungen waren, ihre Fährreisen zu verschieben. Wir alle möchten uns für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen. Jetzt ist die prächtig modernisierte Baltic Princess wieder im Einsatz. Alle Fahrgäste heiße ich an Bord herzlich willkommen“, so Juha Rossi, Kapitän der Baltic Princess.

Tallink-Silja-Baltic-Princess-Fast-Lane_100

Zwei komplett renovierte Restaurants an Bord der Baltic Princess

Die Baltic Princess verfügt nun über zwei komplett renovierte Restaurants mit modernem Look und neuem Namen: „Grande Buffet“ und „Fastlane“. Diese beiden Namen und Konzepte sind von vielen anderen Schiffen des Unternehmens bekannt. Im hellen und großzügigen Restaurant „Grande Buffet“ werden Buffetgäste an neuen Ausgabeterminals bedient. Highlight des Restaurants ist das zentrale Dessertbuffet, wo der Küchenchef stets anwesend ist und mit den Gästen ins Gespräch kommt. Das „Fastlane“-Restaurant wurde anstelle der ehemaligen Cafeteria errichtet. Neben Café-Produkten und Snacks bietet es warme Speisen und ein Angebot für den späten Hunger. Die Speisen werden immer frisch von den Köchen des Restaurants zubereitet.

Tallink-Silja-Baltic-Princess-Grande-Buffet_1000

Verbessertes Angebot für Familien

Für Familien wurde auf der Baltic Princess das Spieleparadies „Silja Land“ rundum erneuert, das jetzt auf einer großzügigeren Fläche auf Deck 5 untergebracht ist. Der frühere Spielbereich auf Deck 6 wurde mit dem angrenzenden „Fashion-Street“-Geschäft verbunden, das nun ein noch besseres Shoppingangebot bereithält. Im Zuge der Modernisierung wurde hier ein komplett neuer Tommy-Hilfiger-Bereich eröffnet.

Kontinuierliche Modernisierungen

Die Erneuerungsarbeiten sind Teil des kontinuierlichen Schiffsmodernisierungsprogramms. Das Schiff, das in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feiert, erhielt insgesamt 5.000 Quadratmeter Teppichboden, 400 Meter Sofastoff und 500 Stühle für das Restaurant „Grande Buffet“. Darüber hinaus wurden alle 600 Informationsschilder ersetzt.

Kontakt

Veranstalterkontakt:
Tallink Silja GmbH
Marie-Christine Hoffmann
Sales Area Manager DACH
Mattentwiete 6, 20457 Hamburg
Tel. +49 (0) 40 547 541 105
marie-christine.hoffmann@tallinksilja.com
international.sales@tallinksilja.com
www.tallinksilja.de

Pressekontakt: 
Tallink Silja GmbH
Saskia Münzberg
PR & Marketing Manager DACH
Tel. +49 (0) 40 547 541 102
saskia.muenzberg@tallinksilja.com

TALLINK_SILJALINE_LOGO_Neu_1000

Über Tallink Silja Line:

Tallink Silja ist der führende Anbieter hochwertiger Minikreuzfahrten und Passagiertransporte in der nördlichen Ostsee-Region und befördert jährlich über 9,8 Millionen Passagiere und hat einen Mitarbeiterstamm von knapp 7.000 Personen. Das Unternehmen betreibt 16 Schiffe (davon elf Passagierschiffe) unter dem Namen Tallink und Silja Line auf sechs verschiedenen Strecken. Seit  Januar 2017 ist die umweltfreundliche LNG-betriebene Schnellfähre Megastar auf der Route Tallinn-Helsinki unterwegs. 

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.