Samisches Restaurant, Legoland Billund & neue Bibliothek in Oslo

Frederike
13.02.2020 10:52:17

#NordicNews zum Thema Erlebnisse

Samisches Restaurant in Inari bestes in Finnland 

Das Restaurant Aanaar Ravintola in Inari, Lappland, wurde von der Finnischen Gastronomie-Gesellschaft zum "Restaurant des Jahres" gewählt. Das Restaurant, das für seine Gerichte lokale Zutaten und samische Rezepte verwendet, ist das erste samische Restaurant, das diese Auszeichnung erhält. Am Ufer des Flusses Juutua gelegen, gehört das Restaurant zum Hotel Kultahovi. 

Die Finnische Gastronomie-Gesellschaft möchte mit der Auszeichnung die kulinarische Szene und die Traditionen Finnlands auf der internationalen Bühne bekannter machen. Aanaar Ravintola ist eines der wenigen Restaurants, das sich auf die kulinarischen Traditionen der Arktis spezialisiert hat. Hierzu gehört die Verwendung von geräuchertem und getrocknetem Fleisch sowie die Verwendung von Winterbeeren wie Moltebeeren zum Würzen. Bilder vom Restaurant Aanaar Ravintola

Lego Movie World neue Attraktion in Billund

Zum Start der neuen Saison am 28. März wird das Legoland im dänischen Billund mit einer neuen Hauptattraktion aufwarten. Die Lego Movie World inkl. erstem "Flying Theater" in Skandinavien wird auf 5.000 m2 drei neue Fahrgeschäfte und einen Spielplatz bringen und mit 100 Mio. Kronen eine der bisher größten Investitionen des Parks sein. Die Fahrgeschäfte richten sich jeweils an unterschiedliche Altersgruppen. Die Lego Movie World wurde inspiriert von den Lego Filmen. Im "Flying Theater" schweben die Zuschauer durch das Legouniversum auf der Leinwand und werden so Teil des Abenteuers. Die Sitze bewegen sich dabei zum Geschehen im Film. Mehr zum Legoland (dänische Quelle).

Neue Hauptbibliothek Deichman Bjørvikades in Oslo

Am 12. Februar wurde der Bau der neuen Hauptbibliothek in Oslo fertiggestellt. Die Deichmann Bibliothek, die in ganz Oslo verteilt 23 Zweigstellen hat, verfügt nun über ein neues Hauptgebäude im Stadtteil Bjørvika, der in den letzten Jahren als Ergebnis städtebaulicher Entwicklung entstanden ist. Deichman Bjørvikades gehört zu dem Stadtentwicklungsplan und liegt neben dem Hauptbahnhof und gegenüber der Osloer Oper. 

Die neue Bibliothek umfasst sechs Etagen mit Literatur, Lese- und Lernräumen, Kinosaal und Seminarräumen und wird ab dem 28. März auch der Öffentlichkeit zugänglich sein. Mit dem Bau des Gebäudes, das vom Architekturbüro Lund Hagem Arkitekter AS, Atelier Oslo entworfen wurde, wurde bereits 2014 begonnen. Bei Planung und Bau wurde darauf geachtet, umweltfreundliche Lösungen zu finden. Mehr zur Deichman Bjørvikades.

Newsletter

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Erlebnisse

#NordicNews

Neuigkeiten aus Skandinavien

Auf unserem Blog finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Alles, was Sie als Skandinavien-Experte wissen müssen!

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.