Patenschaft für Huskys in Iso-Syöte

Svenja
23.09.2020 18:11:23

#NordicNews zum Thema Finnland

Sorge um Huskys in Lappland

Durch die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Grenzschließungen bleiben schon seit langem die ausländischen Touristen aus. Auch in Lappland, wo momentan die Sorge um tausende Huskys wächst.

Husky-Safaris gehören seit Jahren zu den Top-Produkten, daher werden sie von vielen Anbietern angeboten. Allerdings zählen Husky-Safaris zu den Produkten, die in erster Linie von ausländischen Gästen, kaum jedoch von Einheimischen, gebucht werden.

Anders als Motorschlitten, die man einfach so lange einlagert, bis sie wieder gebraucht werden, müssen Tiere das gesamte Jahr versorgt und gefüttert werden. Das Geld dafür wird vor allem in der Wintersaison erwirtschaftet. Auch aus diesem Grund blicken Anbieter von Husky-Safaris den nächsten Monaten mit Sorge entgegen.

Eine schöne Initiative gibt es unter anderem bei Syötteen Eräpalvelut, der Huskyfarm in Iso-Syöte. Dort kann man nun eine Patenschaft für eins der Tiere übernehmen. Von Tages-Patenschaften über monatliche Patenschaften bis hin zu Patenschaften fürs ganze Jahr.

Patenschaft für einen Husky der Huskyfarm Syötteen Eräpalvelut übernehmen

Das Geld für eine Patenschaft wird für die Grundbedürfnisse des Huskys, für den man sich entscheidet, sowie für die Familie des Huskys verwendet. Hauptsächlich wird das Geld für die Nahrung des Tieres genutzt. Der Preis einer Husky-Mahlzeit beträgt 1€ täglich.

Es gibt drei Optionen, eine Patenschaft zu übernehmen:

  1. Tages-Patenschaft: Die Tages-Patenschaft kostet 3 € (einschließlich 24% MwSt.). Im Gegenzug erhält der Pate ein elektronisches Bild des Huskys, für den er sich entschieden hat, und die wichtigsten Informationen wie Geburtsdatum, Elterntiere etc.
  2. Monatliche Patenschaft: Die Patenschaft für einen Monat kostet 30€ pro Monat. Der Pate erhält ein elektronisches Bild des Huskys, für den er sich entschieden hat, und die wichtigsten Informationen wie Geburtsdatum, Elterntiere etc. Außerdem bekommt der Pate oder die Patin einen monatlichen Brief mit Neuigkeiten über den Husky und die Huskyfarm.
  3. Jahrespatenschaft: Die Patenschaft für einen Husky für ein Jahr zu übernehmen kostet 360€ pro Jahr. Wie bei der monatlichen Patenschaft erhält der Pate oder die Patin ein elektronisches Bild des Huskys, für den er sich entschieden hat, die wichtigsten Informationen zum Tier sowie einen monatlichen Brief.

Wer eine Patenschaft für eins der Tiere übernehmen möchte, der kann einfach eine E-Mail mit seinen Kontaktdaten schicken und erhält dann mehr Informationen zur Zahlung. Die Emailadresse lautet: johanna.maatta (at) syotteenerapalvelut.fi

#NordicNews_Finnland_Huskys_23092020

Mehr Informationen zur Patenschaft

Das Monats- und das Jahrespaket beginnen am Tag des Zahlungseingangs. Wer die Unterstützung beenden möchte, kann die Zahlung am Ende der Paketlaufzeit einfach einstellen. Wer die Unterstützung verlängern möchte, erhält auf Wunsch eine Erinnerung an dem Tag, an dem das jeweilige Paket abläuft. Natürlich ist es auch möglich, für mehrere Monate im Voraus zu zahlen.

Wer Monatspate ist, erhält in dem betreffenden Monat 20% Rabatt auf Huskyfarm-Besuche und Husky-Schlittensafaris. Als Jahrespate gibt es sogar 30% auf Huskyfarm-Besuche und Huskyschlittensafaris in dem entsprechenden Jahr der Patenschaft. Die Besuche können per Mail oder telefonisch vereinbart werden.

Wer weitere Informationen wünscht, der kann sich gerne an Johanna wenden:
Tel. + 358 400 604772
E-Mail: johanna.maatta@syotteenerapalvelut.fi

Newsletter für Reiseveranstalter

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Finnland

#NordicNews

Neuigkeiten aus Skandinavien

Auf unserem Blog finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Alles, was Sie als Skandinavien-Experte wissen müssen!

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.