Neues aus Skandinavien, 07. Januar

Svenja
07.01.2019 09:47:54

#NordicNews

Immer montags gibt es auf unserem Blog die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Dieses Mal stehen die Themen Transfer, Unterkünfte und Erlebnis im Mittelpunkt.

Hotel Iso-Syöte

  • Feuer zerstört Hotel Iso-Syöte: Bei einem Brand am frühen Morgen des 21. Dezembers wurde ein Großteil des Hotels Iso-Syöte in Finnland zerstört. Hierzu gehört neben Restaurant und Lobby sowie Spa- und Poolbereich auch die erst kürzlich fertiggestellte Suite "Bärenhöhle". Nach neuesten Informationen hat sich das Feuer durch den Kaminabzug der Suite ausgebreitet. Die restlichen Hotelzimmer wurden vom Feuer zwar verschont, sind durch Rauch- und Löschwasserschäden jedoch schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein Abriss ist sehr wahrscheinlich.
    Die Kelo Ferienhäuser und die Fell Top Cottages sowie die Safariprogramme werden weiterhin angeboten.
    Glücklicherweise wurde bei diesem Unglück niemand verletzt. Die Bilder der Ruinen machen jedoch sprachlos und betroffen. Wir wünschen unseren langjährigen Partnern, der Familie und all den Angestellten ganz viel Kraft in dieser schweren Situation. Mehr zum Hotel Iso-Syöte.

Transfer

  • Neue Flugverbindung von Berlin nach Lappeenranta: Ab April fliegt die Billigfluggesellschaft Ryanair zweimal wöchentlich von Berlin Schönefeld ins finnische Lappeenranta. Mehr zur neuen Verbindung
  • Finnair war 2018 die weltweit sicherste Airline: Laut Jacdec-Ranking war die finnische Fluglinie 2018 die sicherste Airline der Welt. Das jährliche Sicherheitsranking des Hamburger Flugsicherheitsbüros Jacdec in Zusammenarbeit mit dem Luftfahrtmagazin "Aero International" bewertete Finnair mit einem Risikoindex von 93,91 Prozent. Damit verdrängt Finnair Emirates vom ersten Platz. Mehr zur Bewertung
  • Norwegian auf Sparkurs: Mit seinem Programm #Focus2019 möchte der Billigfluganbieter in diesem Jahr rund 200 Millionen Euro sparen. Hierfür kündigte die Airline Änderungen am Streckennetz sowie Kapazitätsanpassungen an. Mehr zu Norwegian.
  • Ende der Flugsteuer in Schweden: Die im April 2018 für in Schweden startende Flüge eingeführte Flugsteuer wird zum 01. Juli 2019 wieder abgeschafft. Seit dem 01. Januar 2019 streicht u.a. SAS die Steuer für Tickets ab Juli diesen Jahres. Ziel der Steuer war es, die Auswirkungen des Fliegens auf die Umwelt zu mindern. Nun konnte sie den Budgetverhandlungen der aktuellen Regierungsbildung nicht standhalten. Mehr zur Flugsteuer (schwedische Quelle). 

Unterkünfte

  • Baustelle in Rovaniemi bringt Einschränkungen: Abriss- und Neubauarbeiten an der Osuuspankki Bank gegenüber Santa's Hotel Santa Claus in Rovaniemi führen seit dem 02. Januar 2019 zu vermehrtem Lärmaufkommen und anderen Beeinträchtigungen. Die Bauarbeiten sind bis Ende 2020 angelegt. 
  • ICEHOTEL zieht wieder Besucher in den Norden: 200 Kilometer nördlich des Polarkreises hat das inzwischen legendäre ICEHOTEL in Jukkasjärvi zum 29. Mal eine neue Gestalt angenommen. 34 Künstler aus 13 Ländern haben 30.000 Kubikmeter Schnee und Eis - mehr als 110 Millionen Wassereis - aus dem Fluss Torne verwendet, um das saisonale Hotel zu kreieren. Rund 70.000 Gäste aus aller Welt verbringen jährlich eine Nacht im Eisbett. Mehr zum Eishotel
  • Ausbau des ersten Marriott Hotels in Norwegen: Das Moxy Oslo X wird um 154 Zimmer erweitert. Geplant war die Erweiterung zwar – dass schon rund ein Jahr nach Eröffnung im Januar 2018 losgelegt werden kann, damit hat aber keiner gerechnet. Ab Herbst 2019 kann das moderne Hotel, das zu Marriott Internationals gehört, seinen Gästen in Oslo 900 Betten anbieten. Zum Hotel gehört außerdem eine 20.000 Quadratmeter große Veranstaltungs- und Konferenzfläche. Mehr zum Moxy Oslo X (norwegische Quelle).

Reiseveranstalter

  • Neuer Veranstalter nach Troll-Tours-Insolvenz: Zusammen mit der Joy Pool Enterprises GmbH aus Berlin, der Muttergesellschaft der Ferry Know How GmbH, gründet Andre Ricken die neue Troll Touristik GmbH. Standort und Arbeitsplätze der insolventen Troll Tours Reisen GmbH sind dadurch gesichert und auch das bisherige Angebot an Rundreisen, Aktiv- und Erlebnisreisen in Nordeuropa bleibt bestehen. Mehr zu Troll Touristik.

Erlebnis

  • Oslo ist Grüne Hauptstadt Europas 2019: In diesem Jahr fungiert Oslo als Umwelthauptstadt Europas. Seit 2010 verleiht die Europäische Union diesen Titel an Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern, die eine Vorreiterrolle im umweltfreundlichen, städtischen Leben einnehmen. Vor allem in Bezug auf Klimaschutzmaßnahmen unternimmt Oslo positive Schritte, um die städtische Umwelt zu verbessern. Urbane Naturerlebnisse können daher an vielen Orten gemacht werden. Mehr zu Oslo als Grüne Hauptstadt Europas.
  • Neue Erlebniswelt für Mumin-Liebhaber:  Das Mumintal aus Schnee und Eis kann man seit Dezember 2018 im Santa Claus Village in Rovaniemi bewundern. Auf ca. 10.000 Quadratmetern können Fans der finnischen Nilpferdtrolle das Moomin Snowcastle erleben. Bunte Scheinwerfer setzen die bis zu 5 Meter hohen Figuren in der Dunkelheit am Besten in Szene. Daneben gibt es zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt, die den Besuch noch lohnenswerter machen. Mehr zum Moomin Snowcastle.

Unnützes Wissen

  • Eiskalte Herausforderung für Jedermann: Am 16. Februar 2019 findet die Scandinavian Championship im Winterschwimmen statt. Im schwedischen Skellefteå treten bis zu 500 Teilnehmer in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Veranstaltet wird die Meisterschaft, die Teil der Weltmeisterschaft im Winterschwimmen ist, von der Vereinigung "Dark & Cold". Diese hat sich zum Ziel gesetzt, positive Ereignisse in dem Teil der Welt zu organisieren, in dem Dunkelheit und Kälte vorherrschen. Motivierte Sportler, Laien oder Profis, können sich noch bis zum 31. Januar 2019 anmelden

Meistgeklickt am letzten Montag:

Mehr Neuigkeiten aus Skandinavien

 

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Kurznachrichten

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.