Neues aus Skandinavien, 28. Oktober

Frederike
28.10.2019, 09:24:53

#NordicNews

Immer montags gibt es auf unserem Blog die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Dieses Mal stehen die Themen Nachhaltigkeit,  Airlines und Attraktionen im Mittelpunkt.

Nachhaltigkeit

  • Gute CO2-Bilanz senkt Hotelkosten: Das Arctic Blue Resort im finnischen Kontiolahti soll 2022 eröffnen. Es bietet seinen Gästen bis zu 50% Rabatt auf den Gesamtpreis eines Aufenthaltes, wenn sich diese besonders nachhaltig verhalten. Dazu gehört, dass Gäste ihren eigenen Wasser- und Stromverbrauch und ihre Essgewohnheiten im Blick behalten. Das Pflanzen eines Baumes im nahegelegenen Wald würde die Rechnung um weitere 5% senken. Das Resort ist eine Idee der finnischen Destillerie Arctic Blue Group, die das naturnahe Resort zur Bekämpfung des Klimawandels konzipiert hat. Mehr zum Arctic Blue Resort.
  • Dänische Hotelkette will umweltfreundlicher werden: Zleep Hotels arbeitet daran, die Auswirkungen auf die Natur zu reduzieren. Die neueste Maßnahme besteht darin, so viel Plastik wie möglich von den Frühstücksbuffets in den Hotels der Kette zu entfernen. Außerdem zählen nachhaltige Bauprozesse, Materialien und Lieferanten, Gründächer und biologisch abbaubare Produkte zu den umweltfreundlichen Initiativen, die die deutsch-dänische Hotelkette Zleep Hotels in den letzten Jahren eingeführt hat. Mehr zu Zleep Hotels (dänische Quelle).
  • Ruka Ski Resort Unternehmen des Jahres: Das finnische Resort wurde vor allem auf Grund seiner Klimaneutralität ausgezeichnet. Hier übernahm das Unternehmen Verantwortung, u.a. durch die Umstellung auf Ökostrom und das Einsparen von Energie. Zudem werden Messgeräte verwendet, mit denen der Strom-, Wasser- und Wärmeverbrauch von Gebäuden und Hängen sowie der Kraftstoffverbrauch von Hangbaumaschinen genau gemessen werden können. Ruka strebt im Zeitraum 2017-2025 eine Energieeinsparung von 7,5% im Energieeffizienzabkommen der Europäischen Union an. Mehr zum Ruka Ski Resort (finnische Quelle).
  • Scandlines Fähre mit umweltfreundlichem Schiffsantrieb: Die Hybridfähre „Schleswig-Holstein“ fährt auf der Strecke Puttgarden-Rødby und wurde nun als erstes Schiff mit vier neuen Antriebsgondeln ausgestattet. Diese sind leiser, erzeugen weniger Vibrationen und helfen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Dies führt zu besseren Lebensbedingungen für u.a. die Schweinswale, die in den Gewässern der Fehmarnbelt-Region leben. Mehr zu Scandlines.

Airlines

  • Neue Direktverbindung von Hamburg nach Göteborg: Eurowings expandiert am Flughafen Göteborg Landvetter und startet eine neue Direktverbindung nach Hamburg. Damit erweitert die deutsche Billigfluggesellschaft ihr Angebot ab Göteborg um eine weitere Destination neben der bestehenden Flugverbindung nach Düsseldorf. Die neue Route startet am 29. März 2020 und wird mit A319 (150 Sitze) und A320 (174 Sitze) operieren. Die Linie ist eine Ganzjahreslinie mit 6 Abflügen pro Woche (nicht samstags). Mehr zu Eurowings.
  • SAS verstärkt Flüge zu den Färöern: Im Winter wird SAS die Kapazität seiner Strecke auf die Färöer um 41 Prozent erweitern. Die Inselgruppe ist nach wie vor eine zentrale Investition und Projekt für SAS, die die Strecke mit dem neuen Airbus A320neo, dem leisesten und treibstoffeffizientesten Flugzeug des Marktes, betreiben wird. Ab dem 27. Oktober wird SAS sechs Flüge pro Woche zwischen Dänemark und den Färöern durchführen. Mehr zu SAS.
  • Norwegian meldet bestes Quartalsergebnis: Die Ergebnisse des dritten Quartals von Norwegian sind gekennzeichnet durch eine verbesserte Rentabilität, höhere Stückumsätze, niedrigere Stückkosten und ein reduziertes Wachstum, so wie es der Strategie entspricht. Das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich gegenüber dem Vorjahresquartal um 38 Prozent auf 2,2 Milliarden NOK. Mehr zu Norwegian.

Attraktionen

  • Ein Leuchtturm zieht um: Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Dänemarks, der Lechtturm Rubjerg Knude Fyr, muss umziehen. An seinem ursprünglichen Standort, einer Wanderdüne in Nordjütland, droht die Erosion der dänischen Westküste, den Turm zum Absturz zu bringen. Das 700 Tonnen schwere Gebäude wurde nun rund 70 Meter ins Landesinnere versetzt, um dies zu umgehen. Mehr zum Rubjerg Knude Fyr.

Hotels 

  • Clarion übernimmt Best Western Hotel in Linköping: Das Best Western in Linköping wird zum 2. Dezember als Clarion Collection Hotel Saga wiedereröffnen. Damit erhält die schwedische Stadt ihr zweites Clarion Hotel. Die Kette gehört zur Nordic Choice Gruppe. Mehr zum Clarion Hotel Saga Linköping (schwedische Quelle).

Autovermietung

  • Enterprise jetzt auch in Norwegen: Der Autovermieter Enterprise Holdings expandiert mit  seinen Marken Alamo, National und Enterprise Rent-A-Car nach Norwegen. Erster Standort ist am Flughafen Oslo-Gardermoen. Mit dem Franchise-Partner Shared Mobility A/S kooperiert Enterprise bereits in Schweden und Dänemark. Mehr zu Enterprise.

Good to know

  • Reisequiz zu Norwegen zeigt, wer der wahre Profi ist: Die Autorin Alva Gehrmann hat das Buch „I did it Norway“ geschrieben und ist nebenbei offiziell Quizmasterin. Bei Spiegel Online stellt sie daher 12 Fragen zu Norwegen und der norwegischen Lebensart, die auch als Vorbereitung für die nächste Norwegen-Reise dienen können. Oder sind Sie schon ein echter Norwegen-Profi? Hier geht’s zum Quiz.   

Meistgeklickt am letzten Montag:

MåntagsBild der Woche:

  • Das MåntagsBild der Woche stammt von unserer Kollegin Frederike und wurde im Kullabergs Naturreservat in Schweden aufgenommen. 

Mehr Neuigkeiten aus Skandinavien

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Kurznachrichten

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.