Neues aus Skandinavien, 27. Mai

Frederike
27.05.2019 09:28:43

#NordicNews

Immer montags gibt es auf unserem Blog die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Dieses Mal stehen die Themen Reiseveranstalter, Flugverkehr und Unterkünfte im Mittelpunkt.

Reiseveranstalter

  • Polar Kreuzfahrten meldet Insolvenz an: Seit letzter Woche gibt es traurige Gewissheit über die Insolvenz des Expeditionskreuzfahrten-Anbieters Polar Kreuzfahrten. Das Unternehmen aus Niedersachsen bot u.a. Reisen nach Spitzbergen und Grönland an. Die Fietz GmbH begründet den Schritt mit "erheblich widrigen Umständen" bei den für Touren in die Arktis und Antarktis eingesetzten Schiffen. Momentan werden Lösungen erarbeitet, mit denen bereits gebuchte Reisen trotzdem stattfinden können. Mehr zu Polar-Kreuzfahrten

Flugverkehr

    • Neue SAS-Verbindung zwischen Luxemburg und Stockholm: Als einzige Airline bietet SAS ab dem 4. November Non-Stop Flüge zwischen Arlanda und Luxemburg. Mit drei wöchentlichen Abflügen wird es für Touristen und Geschäftsreisende noch bequemer sein, zwischen den beiden europäischen Städten zu reisen. Auch für deutsche Reisende stellt der Flughafen in Luxemburg durch kurze Anfahrtswege eine attraktive Möglichkeit als Startort dar. Mehr zu SAS.
    • Lufthansa feiert 60 Jahre im schwedischen Reisemarkt: Am 20. April 1959 startete ein Vickers Viscount Maschine von Hamburg, Ziel ist der Stockholmer Flughafen Bromma. Mit diesem Flug eröffnete Lufthansa seine erste direkte Route nach Schweden. Drei Jahre später, 1962, wurde der Verkehr auf den neu errichteten Stockholm Arlanda Airport. 1970 baute Lufthansa seinen schwedischen Service aus und fügte Göteborg als neues Ziel hinzu. Mehr zu Lufthansa.
    • BRA bedient Scandinavian Mountains Airport zuerst: Die schwedische regionale Fluggesellschaft BRA fliegt im Winter direkt zwischen Stockholm Bromma, Göteborg, Malmö, Ängelholm, Växjö und Schwedens neuestem Flughafen in Sälenfjällen. BRAs Flug von Malmö am 22. Dezember um 7.20 Uhr wird wahrscheinlich die erste kommerzielle Fluglandung am Scandinavian Mountains Airport (SCR) sein. In Verbindung mit allen An- und Abflügen in Sälen gibt es einen Bustransport mit kurzen Fahrzeiten mit Sälenbuss, der separat gebucht wird. Mehr zu BRA (schwedische Quelle).
    • SAS und Airbus forschen zu Hybrid- und Elektroflugzeugen: Die Airline und der Flugzeugbauer haben eine gemeinsame Absichtserklärung über die Erforschung des Ökosystems und der Infrastrukturanforderungen von Hybrid- und Elektroflugzeugen unterzeichnet. Die Zusammenarbeit soll die Anforderungen an die nächste Generation von nachhaltigen Flugzeugen erfüllen. Ziel des Projekts ist es, ein Verständnis für die Einführung von Hybrid-Elektroflugzeugen für den großflächigen kommerziellen Einsatz zu gewinnen. Mehr zu SAS und Airbus.
    • Finavia eröffnet Westpier am Flughafen Helsinki: Fünf Jet-Brücken, 13.000 Quadratmeter zusätzliche Fläche, zwei neue Restaurants, eine Lounge der Premium-Klasse und ein neuer Kinderbetreuungsraum werden das Langstreckenangebot des Helsinki Airport auf ein beispielloses Niveau heben. Der einst kleine Flughafen Helsinki hat sich so weit entwickelt und gewachsen, dass er heute im Wettbewerb mit großen Flughäfen steht. Mehr zu Finavia.

Unterkünfte

  • Große Nachfrage nach Ferienwohnungen von Holiday Club: Das Konzept der Holiday Club Ferienhäuser stößt auf großes Interesse. In Finnland laufen mehrere Bauprojekte und die neuesten Apartments stehen für Mittsommer bereit. Das Unternehmen investiert jährlich rund 15 Millionen Euro in den Bau von Ferienwohnungen und -häusern. Aus geschäftlicher Sicht geht es vor allem darum, auf die Touristenströme zu reagieren und die Attraktivität verschiedener Arten von Unterkünften und damit das potenzielle Wachstum des Marktes in verschiedenen Reisezielen zu verstehen. Holiday Club hat laufende Bauprojekte in ganz Finnland. Die neuen Standorte befinden sich in Vierumäki, Turku, Naantali, Saariselkä, Kuusamo, Salla, Saimaa und Vuokatti. Mehr zu Holiday Club (finnische Quelle).
  • Niehku Mountain Villa "Innovation des Jahres" in Schwedisch Lappland: Das Boutique-Hotel in Riksgränsen schreibt nach einem Jahr schwarze Zahlen und gewinnt die Auszeichnung von The Awards of Swedish Lapland. An den Erfolg des Hotels, das in die Ruinen eines alten Lokschuppens gebaut wurde und dessen Eröffnung gerade zur Bauphase als ambitioniert bezeichnet wurde, hatten zu Beginn wenige vertraut. Umso mehr freuen sich die drei Eigentümer über die positiven Entwicklungen. In der Begründung für die Auszeichnung heißt es u.a.: "Ein Traum, der tief in der Geschichte des Ortes verwurzelt ist" mit einem "authentischen Gastgeber von absoluter Weltklasse". Mehr zur Niehku Mountain Villa (schwedische Quelle). 

Destinationen

  • Islands neuer Arctic Coast Way empfohlen: Die neue offizielle Reiseroute entlang der Nordküste, die am 18. Juni eröffnet werden soll, wurde von Lonely Planet auf Platz drei der diesjährigen Reiseziele in Europa gewählt. Die erste offizielle Reiseroute in Island erstreckt sich über 900 km entlang der Küste und umfasst 21 Fischerdörfer von Hvammstangi bis Bakkafjörður. Zu den verfügbaren Aktivitäten gehören Bootsfahrten zu sechs Inseln, Orte für Wal-, Robben- und Vogelbeobachtung, Küstenwanderungen und eine große Auswahl an Outdoor-Aktivitäten. Touristen können auch 18 geothermische Pools und mehrere Musik- und Kulturfestivals besuchen. Mehr zum Arctic Coast Way.

Schifffahrt

  • Hohe Geldstrafe für Umweltsünder: Die Norwegian Maritime Authority setzt ein Zeichen und erlegt dem griechischen Kreuzfahrtunternehmen Global Cruise Lines Ltd. eine Geldstrafe von rund 80.000 US-Dollar auf. Dessen Schiff MS Magellan wies Mitte April innerhalb der Emission Control Area einen Schwefelgehalt von 0,17 Prozent im Treibstoff - bei in dieser Zone eigentlich vorgeschriebenen 0,10 Prozent. Mehr zur Geldstrafe.  

Good to know

  • Alles Gute kommt von oben - Drohnengestützte Lebensmittellieferungen in Helsinki: Finnland wird bald das erste Drohnen-Lunchpaket des Landes an Haushalte und Büros liefern. HOK-Elanto, die größte regionale Kooperative eines der größten Lebensmitteleinzelhändler des Landes, der S Group, hat mit dem Drohnenlieferanten Wing eine Vereinbarung über den Start eines sechsmonatigen Pilotprojekts getroffen. Das Testgebiet wird auf Vuosaari im Osten Helsinkis beschränkt sein. Die Kunden können Produkte aus dem Herkku bestellen und sich von einer Drohne zustellen lassen. Die Produkte sollen in wenigen Minuten an die Kunden ausgeliefert werden. Mehr zur Drohnenanlieferung.

Meistgeklickt am letzten Montag:

Mehr Neuigkeiten aus Skandinavien

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Unterkunft

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.