Neues aus Skandinavien, 25. Februar

Svenja
25.02.2019 09:42:01

#NordicNews

Immer montags gibt es auf unserem Blog die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Dieses Mal stehen die Themen Unterkünfte, Schifffahrt und Restaurants im Mittelpunkt.

Unterkünfte

  • Erstes 25hours Hotel in Skandinavien: Die deutsche Design- und Boutique-Hotelkette 25hours Hotels hat nach Eröffnung seines ersten Hauses im nicht-deutschsprachigen Ausland (25hours Hotel Terminus Nord Paris) Pläne für ein erstes Hotel in Skandinavien veröffentlicht. In Kopenhagen soll ein jahrhundertealtes Gebäude bis Juni 2021 in ein Hotel umgebaut werden. Es entstehen 243 Zimmer, ein Gastronomie- und Wellbeing-Bereich sowie ein begrünter Innenhof. Mehr zu 25hours Hotels.
  • Die besten Hotelerlebnisse in Schweden: Vom schwedischen Café- und Restaurantführer White Guide veröffentlicht, gibt es nun auch einen Führer mit den besten Hotels des Landes. Von 150 getesteten Hotels wurden 100 in den Guide aufgenommen. Davon schafften es 10 in die Kategorie „Herausragend auf internationalem Niveau“. Die Hotels befinden sich sowohl in den schwedischen Metropolen Stockholm und Göteborg als auch auf dem Land. Mehr zum White Guide.
  • Schwedens beste Campingplätze: Bei Campern ist Schweden nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele. Der schwedische Camping-Verband SCR vergibt jährlich bis zu fünf Sterne für Campingplätze im ganzen Land. Die unabhängige Firma Svensk Klassificering AB testet die Plätze hinsichtlich der Faktoren Hygiene, Umwelt, Service und Freizeiteinrichtung. 16 der insgesamt 372 getesteten Anlagen schmücken sich mit 5 Sternen, weitere 80 Plätze folgen mit 4 Sternen. Mehr zu den besten Campingplätzen Schwedens.

Schifffahrt

  • Dänemark erwartet Rekordjahr für Kreuzfahrten: Dänemark wird 2019 einen weiteren Tourismusrekord verzeichnen, da 1,2 Millionen Kreuzfahrtpassagiere im Laufe des Jahres in dänischen Häfen an Land gehen dürften, so die DMC Wonderful Copenhagen. Neben Kopenhagen werden u.a. die Häfen von Skagen, Fredericia, Aarhus und Helsingør von Kreuzfahrtschiffen angesteuert. Im letzten Jahr kamen Passagiere aus 150 Ländern auf diesem Weg nach Dänemark – deutsche Reisende machen hier, neben Gästen aus Großbritannien und den USA, jedoch den Großteil aus. Mehr zu Kreuzfahrten in Dänemark.
  • M/S Viborg steht für die Überfahrt nach Gotland bereit: Vor der Jungfernfahrt der neuen Fähre M/S Viborg von Destination Gotland gibt es die Möglichkeit das Schiff in Stockholm und Visby zu entdecken. Am 28. März soll die Fähre auf der Verbindung Visby - Stockholm das erste Mal in See stechen. Dies wird, neben ausgewählten Fahrten zwischen Oskarshamn und Visby auch die Hauptstrecke der neuen Fähre sein. Mit dem neuen Schiff erhöht Destination Gotland seine Kapazität und senkt seine CO2-Emission durch die Stromerzeugung mit Erdgas um rund 20%. Mehr zur M/S Viborg.

Restaurants

  • Michelin Guide 2019 für die Nordischen Länder: In Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island gibt es vier neue Ein-Sterne-Restaurants in der Auswahl 2019. Neben Trondheim in Norwegen, das zum ersten Mal im Führer erscheint, geben Aalborg und Rønde in Dänemark, Grindavik in Island und Kosta in Schweden ihre Debüts im Jahr 2019. Angeführt wird die Liste vom Noma 2.0 in Kopenhagen, das in diesem Jahr seinen zweiten Michelin Stern erhielt. Mehr zum Michelin Guide 2019.
  • Palace Restaurant in Helsinki bekommt Michelin Stern: Nach einer längeren Pause und der Renovierung der historischen Räumlichkeiten kehrt Palace unter der Leitung eines der bedeutendsten finnischen Köche, Eero Vottonen, mit einem Stern in den Michelin Guide 2019 für die Nordischen Länder zurück. Palace ist sowohl das älteste als auch das jüngste finnische Restaurant, das die angesehene Anerkennung erhält. Neben dem Palace wurden fünf weitere Restaurants in Helsinki mit einem Stern ausgezeichnet. Mehr zum Palace Restaurant.

Besucherzahlen 2018

  • Finnisch-Lappland bricht Übernachtungsrekord: Nordfinnland konnte im Dezember trotz des zunächst wenig schneereichen Wetters Rekordbesucherzahlen aus Übersee verzeichnen. Die Übernachtungen von ausländischen Gästen stiegen im Jahresverlauf gegenüber dem Vorjahr um 6%. Insgesamt kommt Finnisch-Lappland auf 3 Millionen Übernachtungen im Jahr 2018. Rovaniemi selbst hatte im Dezember die meisten Hotelzimmer ausgebucht. Die Auslastung im Monat betrug 91%. Mehr zu Finnisch-Lappland

Unnützes Wissen

  • Die Fettnäpfchen gekonnt umgehen: Der Conbook Verlag hilft mit seinen Reiseknigges, unangenehmen Situationen in fremden Ländern zu vermeiden. Auch für Finnland und Norwegen gibt es den Fettnäpfchenführer mit unterhaltsamen Benimmregeln und Informationen über die Länder im Norden. Mehr zu den Fettnäpfchenführern für Finnland und Norwegen.

Meistgeklickt am letzten Montag:

  • Schwedens „Top 3“-Hotels befinden sich in Göteborg.

Mehr Neuigkeiten aus Skandinavien

 

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Unterkunft

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.