Neues aus Skandinavien, 15. Oktober

Svenja
15.10.2018, 09:40:15

#NordicNews

Immer montags gibt es auf unserem Blog die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Dieses Mal stehen die Themen Flugverkehr, HotelsReiseveranstalter, Bauprojekte, Norwegen sowie Island im Mittelpunkt. 

Flugverkehr

  • Norwegian kündigt Vereinbarung mit OpenAirlines an: Norwegian will so weiter Kraftstoff sparen und den Ausstoß von Kohlendioxid verringern. OpenAirlines analysiert mit der SkyBreatheFuel Efficiency Software Daten von 600 täglichen Flügen. Erst im September wurde Norwegian vom ICCT zum zweiten Mal als kraftstoffeffizienteste Fluggesellschaft auf Transatlantikstrecken ausgezeichnet. Mehr zur Vereinbarung.
  • SAS mit steigendem Passagieraufkommen im September 2018: Die skandinavische Airline beförderte im September knapp 2,9 Mio. Passagiere; das sind 3,3% mehr im Vergleich zum Vorjahresmonat. Mehr zu den Zahlen.
  • Oslos Flughafen feiert 20. Geburtstag: In der vergangenen Woche feierte der norwegische Hauptstadtflughafen zwanzigjähriges Bestehen. Seit der Eröffnung am 8. Oktober 1998 wurden insgesamt mehr als 386 Mio. Passagiere gezählt. Mehr zum Flughafen Oslo.

Hotels

  • Neues Apartment-Hotel in Iso-Syöte: Das 10 Millionen Projekt umfasst ein Hotel mit 60 Zimmern sowie eine Multifunktionsarena mit 1.400 m². Die Bauarbeiten des neuen Hotels Huoneistohotelli Kide sollen noch diesen Monat beginnen. Ziel des Neubauprojektes ist die Förderung des ganzjährigen Tourismus in der Region Syöte. Besonderheiten des Hotels: Es wird ein nachhaltiges Heizsystem durch Erdwärme genutzt, der Check- in und Check-out erfolgt mit dem Smartphone. Mehr zum neuen Hotel (finnische Quelle). 
  • Aparthotel eröffnet am Flughafen Stockholm Arlanda: Nur wenige Gehminuten von den Terminals entfernt, entsteht ein neues Hotel für Geschäftsreisende. Die Unterkunft mit 120 Zimmern wird voraussichtlich Anfang 2020 eröffnen. Mehr zum Aparthotel.
  • Leser des Reisemagazins Condé Nast bewerten Hotels in Nordeuropa: Auf Platz 4 der Leserbewertung befindet sich das The Thief in Oslo, Norwegen. Platz 5 belegt das Hotel Diplomat in Stockholm, Schweden. Mehr zur Leserbewertung.
  • Clarion Hotels Finland zum Reisedienstleister des Jahres gewählt: Auf der finnischen Travel Gala 2018 wurde unter anderem Clarion - eine Marke der Nordic Choice Hotels - ausgezeichnet. Auch Viking Line gehört als verantwortungsvolle Reise- und Tourismusaktivität des Jahres zu den Gewinnern des Abends. Mehr zur Travel Gala

Reiseveranstalter

  • Troll Tours führt Gespräche mit Investoren: Der insolvente Skandinavien-Spezialist befindet sich laut Geschäftsführer Andre Ricken in Gesprächen mit möglichen Investoren und Übernahmeinteressenten. Am 2. Oktober hatte Troll Tours einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens auf Grund erheblicher Verluste im Island-Geschäft gestellt. Gute Nachrichten gibt es für alle Kunden, die bereits Reisen gebucht haben. Alle Pauschalreisen mit Abreise bis 28. November können wie geplant durchgeführt werden. Mehr zu Troll Tours.
  • Island Pro Travel Gruppe übernimmt zum 2. Januar 2019 den Skandinavien-Spezialisten Nordic Holidays: Das Unternehmen mit den Veranstaltermarken Island Pro Travel und Norway Pro Travel erweitert damit sein Produktportfolio und stärkt seine Marktposition im Bereich Nordland-Reisen. Die Inhaber von Nordic Holidays, Hildegard Ripke Specht und Burckhard Specht, gehen zum Jahresende in den Ruhestand, das Team bleibt bestehen. Mehr zur Übernahme.

Bauprojekte

  • Renovierungen an der Finlandia Halle in Helsinki beginnen 2021: Helsinkis größte Konferenz- und Event-Location wird voraussichtlich bis 2024 komplett modernisiert, der Betrieb soll ununterbrochen fortgesetzt werden. Die Finlandia Hall zählt jedes Jahr mehr als 200.000 Besucher. Die Arbeiten sind Teil eines größeren Projektes in der Töölö-Bucht. Mehr zum Umbau.
  • Neues, ambitioniertes Großprojekt für die dänische Hauptstadt: In Kopenhagen sollen bis 2070 eine neue künstliche Insel angelegt sowie ein Tunnel gebaut werden. Neben neuem Wohnraum soll so auch Platz für Hotels und andere touristische Infrastrukturen entstehen. Mehr zum Großprojekt.

Norwegen

  • Widerøe reagiert auf norwegischen Staatshaushalt: Die norwegische Regierung sieht nur eine geringfügige Senkung der Fluggaststeuer auf Strecken im Inland und Europa vor. Die norwegische Airline plant nun die Schließung sowie Frequenzreduzierung einiger Strecken. Mehr zu Widerøe.
  • Norwegens beliebteste Exponate drohen zusammenzubrechen: Das Wikingerschiffmuseum auf der norwegischen Halbinsel Bygdøy gehört mit einer halben Millionen Besuchern pro Jahr zu den meistbesuchten Museen Norwegens. Nun drohen die beliebten Wikingerschiffe auseinanderzubrechen, da das Museum keine finanzielle Unterstützung aus dem neuen Staatshaushalt erhalten wird. Mehr zu den Wikingerschiffen.

Island

  • Island erwartet einen Besucher-Rückgang: Nach dem Tourismusboom in den vergangenen Jahren kündigt sich nun ein Rückgang der Besucherzahlen an. Vor allem die isländischen Fluggesellschaften haben aktuell zu kämpfen. 2016 verzeichnete Island einen Besucherzuwachs von 40%, Experten gehen davon aus, dass es in diesem Jahr nur noch 15% sind. Diese Entwicklung könnte sich auf die gesamte Wirtschaft auswirken. Die touristischen Einnahmen in Island machen 12% des BIP aus. Mehr zur Entwicklung.
  • Neue Attraktion auf Island: Im nördlich gelegenen Húsavik hat das neue Geothermalbad "Geosea" eröffnet. Es umfasst drei Becken mit unterschiedlicher Wassertemperatur und bietet Blick auf die Skjálfandi-Bucht. Mehr zum Thermalbad.

Unnützes Wissen 

  • Kalsarikännit – das neue Hygge: Das Gefühl, wenn man sich allein zu Hause, nur mit Unterwäsche bekleidet, betrinkt – ohne jegliche Absicht, noch auszugehen. Hat dieser finnische Weg zum Glück Lagom und Hygge abgelöst? Mehr zum finnischen Lebensstil
    Übrigemoji-kalsarikannit_memoji-kalsarikannit_fens hat Finnland auch als erstes Land weltweit eigene, landestypische Emojis veröffentlicht – es gibt natürlich auch welche zu „Kalsarikännit“.

Meistgeklickt am letzten Montag:

Mehr Neuigkeiten aus Skandinavien

 

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Finnland

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.