Neues aus Skandinavien, 15. April

Frederike
15.04.2019 09:37:48

#NordicNews

Immer montags gibt es auf unserem Blog die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Dieses Mal stehen die Themen Airlines, Hotels und Museen im Mittelpunkt.

Flüge

    • Vianova-Direktflüge nach Vuokatti: Der Reiseveranstalter Vianova bietet in der kommenden Wintersaison 2019/2020 sechs Verbindungen ins nordfinnische Vuokatti. Mögliche Abflughäfen für die Direktflüge sind derzeit Erfurt, Berlin, Leipzig oder Friedrichshafen. Zwischen Ende Januar und Ende Februar können Reisende fünf Nächte in Vuokatti verbringen und mit dem nächsten ankommenden Flug wieder abreisen. Vianova ist offen für Kooperationen mit regionalen Reiseveranstaltern. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Tanja Pohle (Produkt, t.pohle@vianova-urlaub.de), Frau Tina Müller (PR & Marketing, t.mueller@vianova-urlaub.de) oder Herrn Horst Born (Vertrieb, h.born@vianova-urlaub.de).
    • Neue Verbindung Helsinki – Hannover: Der finnische Flughafenbetreiber Finavia hat neue Flugrouten für Sommer 2019 angekündigt. Hierzu zählt die Verbindung Helsinki – Hannover, die ab Ende April sieben Mal die Woche von Finnair durchgeführt wird. Mehr zu Finavia.
    • Buddy-Hotline von Icelandair gibt Insidertipps: Wer sich Reisetipps aus erster Hand wünscht, kann sich nun bei der Buddy-Hotline von Icelandair melden. Mitarbeiter des Flugunternehmens geben Icelandair-Passagieren per Anruf oder Messenger persönliche Empfehlungen für die besten Erlebnisse und Attraktionen des Landes. Die Buddy-Hotline steht Reisenden vorerst bis zum 04. Mai zur Verfügung. Mehr zu Icelandair.

Hotels

    • IGLOOTEL Lapland mit neuem Standort in der Wintersaison 2019/20: Um seinen Besuchern noch mehr Abenteuer und Platz bieten zu können, wird das IGLOOTEL in der nächsten Wintersaison in Pite Havsbad bei Piteå aufgebaut. Hier können Besuchern u.a. längere Aufenthalte (bis zu 7 Nächte) angeboten werden. Zudem wird mit mehr Tagesbesuchern gerechnet. Am neuen Standort wird auch das Angebot an Outdoor-Aktivitäten um eine Fahrt mit dem Eisbrecher „Arctic Explorer“, sowie der Möglichkeit des Eisbadens, ergänzt. Mit dem bisherigen Kooperationspartner von IGLOOTEL/FlyCar am Standort Arjeplog, SilverResort, soll die Zusammenarbeit dagegen im Bereich Back Country und Deep Snow Abenteuern weitergeführt und ausgebaut werden. Mehr zum IGLOOTEL.
    • Ökologisches 5-Sterne-Hotel in Schwedisch-Lappland geplant: Svanstein Resort AB plant das Lauka Hotel & Nature Suites in Svanstein, auf der schwedischen Seite des Grenzflusses Torne. Durch die geographisch strategische Lage zwischen Schwedisch- und Finnisch-Lappland können die Besuche beider Länder kombiniert werden. Sollte die Finanzierung in diesem Frühjahr genehmigt werden, soll das exklusive Hotel bereits im Dezember 2020 eröffnen. Zwei Flächen des Svansteins Resort sollen dafür bebaut werden. Daneben verfügt das Gebiet u.a. über 573 Hektar Wald, Berge, Seen sowie Skipisten. Mehr zu Lauka Hotel & Nature Suites.
    • Nordic Choice Gäste können Zimmer selber auswählen: Mit einem neuen Service bieten Nordic Choice Hotels in Stockholm ihren Besuchern einen maßgeschneiderten Aufenthalt. Aus einer Kartenansicht kann der Gast das Zimmer nach seinen Präferenzen wählen. Angepasst werden können u.a. Fußbodenbelag, Aussicht und Ausstattung. Die Funktion ist 48 Stunden vor Ankunft bis zum Tag vor der Ankunft bei Nordic Choice Hotels verfügbar und gilt zunächst für die beiden Stockholmer Hotels Clarion Hotel Sign und Clarion Hotel Stockholm. Der Service ist für Platinum- und Gold-Mitglieder von Nordic Choice Hotels kostenlos. Mehr zu Nordic Choice Hotels (schwedische Quelle).

Museen und Erlebnisse

  • Neues Museum für Architektur und Design in Helsinki geplant: Der Konzeptplan für das von Helsinki geplante neue Museum für Architektur und Design ist fertig gestellt. Demnach soll in Helsinki das weltweit beste Museum für Architektur und Design entstehen. Das Museum soll Besucher anregen, die Welt aus der Sicht von Architekten wahrzunehmen: Man kann alles anders, besser machen. Das Museum soll im Südhafen Helsinkis gebaut werden und so zur umfassenden Entwicklung dieses Gebiets beitragen. Mehr zu den Museumsplänen.
  • Skissernas Museum ist Schwedens Museum des Jahres: Mit Blick auf Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit wurde das Skizzenmuseum der Universität Lund zum schwedischen Museum des Jahres 2019 ernannt. Der Preis, bestehend aus einer Glasskulptur des berühmten Bildhauers Bertil Vallien, wurde von Kulturministerin Amanda Lind überreicht. Mehr zum Skizzenmuseum.
  • Neuer Baumwipfelpfad in Dänemark bietet spektakuläre Aussicht: Eine Stunde südlich von Kopenhagen liegt der 45 Meter hohe Forest-Tower im Wald Gisselfeld Klosters Skove, von dessen oberster Plattform man bei guter Sicht sogar die Skyline von Kopenhagen, die Öresundbrücke und den Turning Torso in Malmö sehen kann. Die Konstruktion aus Holz und Stahl soll mit der Umgebung verschmelzen und den Wald so erlebbarer machen. Mehr zum Forest-Tower.

Personalien

  • Anneli Olovsson neue Geschäftsführerin von Heart of Lapland: Zuvor war sie Büroleiterin und Senior Projektmanagerin bei Helikopter Brand Design. Vorstandsvorsitzender Kent Ögren freut sich, mit Anneli Olovsson eine Unternehmensleiterin gefunden zu haben, die die Aufgaben mit etwas neuen Augen betrachtet und für die Besucherbranche in Lappland von großem Nutzen ist. Olovsson sieht viel nationales und internationales Potential in der Region und freut sich, Teil der positiven Entwicklung der Tourismusbranche zu werden. Mehr zu Heart of Lapland (schwedische Quelle).

Zugreisen

  • Fünf skandinavische Verbindungen unter den besten europäischen Nachtzügen: Mit zunehmendem Umweltbewusstsein nehmen auch Reisen mit dem Nachtexpress wieder zu. CNN Travel stellt Strecken vor, die einen über Nacht quer durch Europa befördert. Mit dabei sind fünf skandinavische Züge und Verbindungen: Tolstoy (Helsinki-Moskau), Santa Claus Express (Helsinki-Rovaniemi), Dovrebanen (Oslo-Trondheim), SJ Train (Malmö-Narvik) sowie Snalltaget (Malmö-Åre). Hinzu kommt der Berlin Night Express, der über Nacht von Berlin nach Malmö fährt. Mehr zu europäischen Nachtzügen.

Good to know

  • Resteessen in Umeå: Das Restaurant Gotthards Krog im Kulturzentrum Väven im nordschwedischen Umeå trägt zum Nachhaltigkeitsbestreben der Stadt bei. Chef Anders Samuelsson hat den Mittagstisch vor gut einem Jahr radikal revolutioniert. Seitdem wird das Mittagsgericht aus Gemüseresten seines Großhändlers kreiert. Mehr zu Gotthards Krog.
 

Meistgeklickt am letzten Montag:

  • Arctic-Bath in Schwedisch-Lappland eröffnet im Herbst (schwedische Quelle). 

Mehr Neuigkeiten aus Skandinavien

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Diese Artikel in Museum

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.