Neues aus Skandinavien, 09. Dezember

Frederike
09.12.2019 09:26:28

#NordicNews

Immer montags gibt es auf unserem Blog die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Dieses Mal stehen die Themen Schifffahrt, Unterkünfte und Auszeichnungen im Mittelpunkt.

Schifffahrt

  • Island verbietet Schweröl schon ab Januar: Als Umweltschutzmaßnahme und um die Landschaften zu schützen, greift Island zu radikalen Maßnahmen und verbietet ab dem 01. Januar 2020 den Einsatz von Schweröl in seinen Hoheitsgewässern. Noch in dieser Woche soll eine entsprechende Verordnung verabschiedet werden. Island ist das erste Land, das ein Verbot dieser Reichweite verhängt. Der Schwefelgehalt von Schiffskraftstoffen darf ab dem neuen Jahr nicht mehr als 0,1% betragen, derzeit sind es 3,5%. Mehr zum Schwerölverbot.
  • Zweites Expeditionsschiff von Hurtigruten startet früher als geplant: Nach erfolgreichen Testfahrten wird die MS Fridtjof Nansen früher fertiggestellt als ursprünglich angekündigt. Hurtigruten bietet nun schon vor der offiziellen Jungfernfahrt eine Reihe exklusiver Kurzreisen an. Daneben bietet die Fridtjof Nansen in der ersten Saison eine Reihe von Expeditionen von Hamburg an die norwegische Küste an, bevor sie im Sommer 2020 Grönland und Island erkundet. Mehr zu Hurtigruten. 

Unterkünfte 

  • 25hours Hotel für „Paper Island“ in Kopenhagen: Die deutsche Hotelkette 25hours will 2024 ein weiteres Hotel in der dänischen Hauptstadt eröffnen. Die Eröffnung des ersten Hotels der Kette in Kopenhagen wird für 2021 erwartet. Es wird derzeit in einem ehemaligen Universitätsgebäude, das zuvor bereits die Royale Porzellanfabrik sowie eine Druckerei beherbergte, gegenüber des Runden Turms in der Altstadt von Kopenhagen eingerichtet. 2024 soll nun ein weiteres Hotel eröffnet werden. Der Neubau befindet sich im Stadtzentrum auf der Insel Christiansholm – auch bekannt als Paper Island – und wird in Zusammenarbeit mit dänischen und schwedischen Partnern realisiert. Mehr zu 25hours Hotels.
  • Asiatische Hotelkette will Luxushotel in Grönland bauen: Ein malaysischer Investor möchte im alten Kolonialhafen von Nuuk in Grönland ein Luxushotel errichten. Das Hotel soll 94 Zimmer, ein Restaurant, eine Bar und eine Lounge, Konferenzeinrichtungen sowie Fitness- und Wellnesseinrichtungen beherbergen. Hinter dem Projekt steht die Berjaya Corporation Group of Companies, die Luxushotels in Asien und im Pazifik besitzt und betreibt. Eine der Anforderungen für das neue Hotel ist unter anderem, dass es die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen erfüllen muss. Grönland hat jährlich fast 85.000 Touristen, von denen etwa 27.000 Kreuzfahrtgäste sind. Mehr zum Hotel (dänische Quelle).
  • Preissteigerungen für Ferienhäuser in schwedischen Skigebieten: Eine neue Untersuchung einer schwedischen Immobilienagentur zeigt, wo die Preise für Ferienhäuser und Eigentumswohnungen in den letzten fünf Jahren am stärksten gestiegen sind. Das Interesse am Wohnen in den Bergen hat stark zugenommen, und in Tänndalen / Tänndalsvallen im Skigebiet Funäsfjällen sind die Preise für Ferienhäuser am stärksten gestiegen, um ganze 143 Prozent. Mehr zur Untersuchung (schwedische Quelle).

Auszeichnungen 

  • Western Lakeland erhält Hauptpreis für finnische Wohlfühlreisen: Eine vielfältige Gruppe von Betreibern aus drei verschiedenen Regionen belegte beim Wettbewerb Wellbeing EDEN in Finnland 2019 den ersten Platz. Das Netzwerk Western Lakeland - Sustainable Blue and Green Caring at the Heart of Lakeland überzeugte die Jury mit seinen gemeinsamen Bemühungen. Aus der Jury-Begründung: Die lokalen Unternehmen und regionalen Organisationen haben sich ein strategisches Ziel gesetzt, um Wohlfühl-Dienstleistungen zu entwickeln und anzubieten. Ihre mutige Haltung gegenüber der überregionalen Zusammenarbeit ist lobenswert. Mehr zu Wellbeing EDEN.
  • Drei Auszeichnungen für Skandinavien bei den World Travel Awards 2019: Die dänische Reederei DFDS gewann bei den World Travel Awards 2019 als World’s Leading Ferry Operator. Außerdem durften sich zwei schwedische Hotels freuen: Das ICEHOTEL in Jukkasjärvi wurde als World’s Leading Ice Hotel 2019 ausgezeichnet und das Treehotel in Harads als World’s Leading Themed Hotel 2019. Die World Travel Awards, die seit 1993 verliehen werden, sollen lobenswerte Leistungen im Tourismussektor anerkennen und Reiseziele inspirieren, um eine hohe Qualität für ihre Besucher zu gewährleisten. Mehr zu den World Travel Awards (dänische Quelle).

Transport

  • Dänemark testet Batteriezug: Ab Ende 2020 werden in Dänemark batteriebetriebene Züge auf den Inseln Seeland und Jütland getestet. Wechselnde Batteriezulieferer sollen zu Testfahrten eingeladen werden, die Ende 2020 und in der ersten Jahreshälfte 2021 stattfinden sollen. Neben der Reduzierung von CO2 soll durch Batteriezüge auch die Verkehrssteuerung verbessert werden. Mehr zu Batteriezügen (dänische Quelle).
  • Norwegian steigert Umsatz um 18%: Die Verkehrszahlen von Norwegian für November zeigen zum achten Mal in Folge einen Anstieg  und lagen um 18 Prozent über dem Vorjahresmonat. Gleichzeitig wurde die Kapazität reduziert, was der Strategie des Unternehmens entspricht. Die Auslastung betrug 83 Prozent, ein Plus von 4,2 Prozentpunkten. Mehr zu Norwegian.

Strategien

  • Finnlands Tourismusstrategie überarbeitet: Finnlands Ziel ist es, das am nachhaltigsten wachsende Reiseziel in der nordischen Region zu sein. Die Entwicklung des Tourismus erfolgt durch verantwortungsbewusste und wachsende Unternehmen, die das ganze Jahr über Leistungsfähigkeit und Beschäftigung in ganz Finnland schaffen. Prioritäten liegen dabei auf der Förderung von Aktivitäten gemäß den Grundsätzen der nachhaltigen Entwicklung, dem Reagieren auf den digitalen Umbruch, der Verbesserung des Zugangs zu touristischen Bedürfnissen und der Gewährleistung eines Geschäftsumfelds, das die Wettbewerbsfähigkeit unterstützt. Mehr zur Tourismusstrategie (schwedische Quelle).

Good to know

  • Nordische Landschaften inspirieren Fantasy-Welten: Die Fortsetzung einer der erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten, Frozen, läuft im Kino, und ein Fotograf, der nördlich des Polarkreises aufgewachsen ist, würdigt die Landschaft, die ihn inspiriert hat. National Geographic zeigt einige der Bilder.

Meistgeklickt am letzten Montag:

MåntagsBild der Woche:

  • Unser MåntagsBild der Woche zeigt den Eisbrecher Sampo in Kemi, Finnisch Lappland, aufgenommen von Marline. 

Mehr Neuigkeiten aus Skandinavien

Newsletter für Reiseveranstalter

#NordicNews

Neuigkeiten aus Skandinavien

Auf unserem Blog finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Alles, was Sie als Skandinavien-Experte wissen müssen!

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.