Neues aus Skandinavien, 05. August

Frederike
05.08.2019 09:00:29

#NordicNews

Immer montags gibt es auf unserem Blog die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Dieses Mal stehen die Themen Kreuzfahrten, Anreise und Zahlen im Mittelpunkt.

Kreuzfahrten

  • SeaDream Innovation fährt nach Spitzbergen: Die neue Luxusyacht von SeaDream Yacht Club mit Hybridantrieb nimmt 2021 ihren Betrieb auf. Für Ostern 2022 kann bereits eine Fahrt von ihrer Heimat Norwegen nach Spitzbergen gebucht werden. Die Yacht kann bis zu drei Stunden lärm- und emissionsfrei fahren. Dadurch stört sie beim Passieren sensibler Gebiete, wie Fjorden oder entlang der Eisgrenze, keine Tiere. Mehr zur SeaDream Innovation.
  • Nicko Cruises sagt erste Fahrt der ‚World Explorer‘ ab: Die Fahrt des ersten Hochseeschiffs im Programm von Nicko Cruises von Bremerhaven nach Reykjavik muss abgesagt werden. Grund dafür sind Verzögerung in der Fertigstellung. Passagiere bekommen ihre Kosten erstattet, Reisebüros erhalten die volle Provision auf die Preise der ursprünglich bereits ab Kiel geplanten Reise. Mehr zu Nicko Cruises.

Anreise

  • Renovierung am Flughafen Kuusamo: Zwischen dem 12. bis 30. August 2019 finden am Flughafen Kuusamo keine Flüge statt. Finavia renoviert in dieser Zeit die Start- und Landebahn. Während der dreiwöchigen Renovierung wird als Ausweichmöglichkeit der Flughafen Rovaniemi genutzt. Finavia hat einen Busservice zwischen beiden Flughäfen eingerichtet. Mehr zum Flughafen Kuusamo.
  • Erweiterung der Straßenbahnlinien 7,8 und 9 in Jätkäsaari: Helsinkis Straßenbahnnetz wird in Jätkäsaari mit neuen Gleisen bis zum Westterminal erweitert. Dadurch, dass die Endhaltestellen verlegt werden, sind sie unter anderem für Passagiere von Tallink Silja und Eckerö Line besser erreichbar. Der Baubeginn ist im Sommer 2019. Mehr zum Ausbau.

Zahlen

  • Deutsche Übernachtungen in Finnland gestiegen: Bei den wichtigsten Ländern des Einreiseverkehrs nach Finnland stiegen die Übernachtungen der Deutschen im Juni in absoluten Zahlen am stärksten um 8.900 Übernachtungen. Das sind 12 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit insgesamt 84.000 Übernachtungen waren Deutsche somit die größte Gruppe der nicht ansässigen Touristen. Im Zeitraum Januar-Juni bilden die Deutschen die zweitgrößte ausländische Reisegruppe in Finnland nach Russland. Mehr zur Statistik.
  • Weniger Touristen in Island: Die Zahl der Touristen in Island betrug im Juni mit 173.000 17% weniger gegenüber dem gleichen Monat 2018 (209.000). Generell sank die Zahl der Touristen im 2. Quartal 2019 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 20% von 488.000 im Jahr 2018 auf 390.000 im Jahr 2019. Mehr zu den Zahlen.
  • Flugverkehr in Schweden nimmt ab: Die Zahl der Fluggäste auf schwedischen Flughäfen verringerte sich im zweiten Quartal des Jahres um 3,4 Prozent. Der Rückgang ist hauptsächlich auf weniger Inlandsflüge zurückzuführen. Im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2018 verringerte sich die Zahl der Inlandspassagiere auf schwedischen Flughäfen im Jahr 2019 um 10,9 Prozent. Im vergangenen Jahr betrug die Zahl der Inlandspassagiere etwas mehr als 2 Millionen, verglichen mit 1,8 Millionen in diesem Jahr. Der Rückgang der ausländischen Fluggäste ging von 8.569.000 um 1,6 Prozent auf 8.434.000 zurück. Mehr zum Flugverkehr in Schweden (schwedische Quelle).
  • Finnlines Zahlen von Januar-Juni: Der Umsatz des Finnlines-Konzerns für Januar-Juni 2019 betrug 295,5 Mio. EUR, was einer Steigerung von 2% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum entspricht. Das Ergebnis der Berichtsperiode betrug 46,7 Mio. EUR - eine Steigerung von 10% gegenüber 42,3 Mio. EUR im Januar-Juni 2018. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, betrug 83,5 (78,3) Millionen Euro. Im gleichen Zeitraum beförderte Finnlines 310.000 Passagiere. Mehr zu Finnlines
  • Steigendes touristisches Interesse an der "Dänischen Ostsee": Eine neue Analyse von VisitDenmark besagt, dass das Interesse der Deutschen an einem Urlaub an der dänischen Ostküste erstmals größer ist als an einem Urlaub an der dänischen Westküste. Mehr zur Entwicklung (dänische Quelle).

Good to know

  • Ungewöhnliche Hitze treibt Rentiere an den Strand: Die Hitze der letzten Wochen machte nicht nur uns Menschen zu schaffen. In Rovaniemi in Nordfinnland kam ein unternehmungslustiges Rentierpaar an den Strand, als das Quecksilber der Thermometer auf 28 Grad Celsius stieg. Die freilaufenden Tiere kühlten sich am Strand von Ounaskoski in Rovaniemi, der größten Stadt Finnlands, ab. Verständlich ist es! Mehr zu den Rentieren

Meistgeklickt am letzten Montag:

Mehr Neuigkeiten aus Skandinavien

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Kreuzfahrt

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.