Viking Line: Klimafreundliches Passagierschiff Viking Glory

Frederike
20.11.2019 10:24:49

Viking Glory wird eines der klimafreundlichsten Passagierschiffe der Welt

Fortschrittliche Lösungen für den Umweltschutz

Dank fortschrittlicher Lösungen und technischer Innovationen wird die M/S Viking Glory von Viking Line eines der klimafreundlichsten Passagierschiffe der Welt sein. Schätzungen zufolge wird das Schiff bis zu 10% weniger Treibstoff verbrauchen als die M/S Viking Grace, die kleiner ist und als das umweltfreundlichste Schiff ihrer Zeit angesehen wurde. 

Die Viking Glory wird 2021 als erstes Schiff der Welt mit Wärtsilä 31DF Dual-Fuel-Motoren in Dienst gestellt, die mit modernster Technologie und völlig schwefelfreiem Flüssiggas (LNG) betrieben werden. Wie schon die Viking Grace wird auch die Viking Glory zudem mit Biogas betrieben werden können, sobald dieses in Zukunft zu einer rentablen Kraftstoffalternative wird.

Ohne Kompromisse

"Viking Glory wird über sechs 31DF-Motoren zur effizienten Optimierung des Kraftstoffverbrauchs verfügen. Diese Motoren haben den niedrigsten Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig höchster Zylinderleistung in ihrem Segment (550 kW/Zylinder)", erklärt Projektleiter Kari Granberg, der für den Schiffsbau bei Viking Line verantwortlich ist.

Die Viking Glory wird als weltweit erstes Schiff auch die Abfallkälte, die bei der Verwendung von LNG entsteht, zurückgewinnen und für den Einsatz in Kühltheken, Kühlräumen und anderen Sonderräumen recyceln. "Die Rückgewinnung von Abwärme ist heute bereits üblich, aber die Verwertung von Kälteabfällen für Kühlgeräte und Kühlräume ist eine innovative und sehr klimaschonende Lösung. Viking Line hat die Entwicklungsarbeit in Zusammenarbeit mit Wärtsilä, Projektia und Deltamarin durchgeführt", so Granberg weiter.

Smarte Stromregulierung

Darüber hinaus wird die Viking Glory mit einem Climeon Energierecycling-System ausgestattet, das die Abwärme der Motoren nutzt und in Strom umwandelt. Das System kann bis zu 40% des für die Fahrgastfunktionen benötigten Stroms erzeugen. Darüber hinaus wird eine dynamische Klima- und Beleuchtungsanlage an Bord installiert, was sich direkt auf den Energieverbrauch auswirken wird. Dieses System wird vom Buchungssystem gesteuert: Bleibt eine Kabine bei der Abfahrt leer, wird sie in einen Energiesparmodus versetzt, wodurch die Klimatisierung und das Heizen für die jeweilige Kabine minimiert wird.

Erstmalig nutzt ein solches Passagierschiff außerdem den Azipod-Antrieb von ABB, um beim Manövrieren von Schiffen Zeit und Energie zu sparen: Das System ermöglicht schnellere Wendungen in den Häfen und ein Rumpfdesign mit rund 8% weniger Wasserwiderstand als bei einem herkömmlichen Propellersystem.

Pionier der nachhaltigen Schifffahrt

"Viking Line ist bestrebt, ein Vorreiter der verantwortungsbewussten Schifffahrt zu sein, und dieses Ziel spiegelt sich in der Konstruktion und dem Bau unserer neuen Schiffe wider. Die technologischen Innovationen, die wir jetzt gemeinsam mit unseren nordischen Partnern testen und entwickeln, bilden die Grundlage für die neuartigen Kreuzfahrten durch den Schärengarten", sagt Gustaf Eklund, Entwicklungsleiter bei Viking Line und verantwortlich für die Entwicklung des Konzepts für das neue Schiff.

Die technologischen Innovationen an Bord der M/S Viking Glory:

  • Die Dual Fuel Motoren von Wärtsilä werden eine bessere Optimierung des Kraftstoffverbrauchs ermöglichen.
  • Die Verwendung von LNG wird im Vergleich zu Dieselkraftstoff zu schwefelfreien Emissionen und reduzierten Kohlendioxidemissionen führen.
  • Abfallkälte, die bei der Nutzung von LNG entsteht, wird zurückgewonnen und für Kühltheken, Kühlräume und andere Sonderräume recycelt.
  • Das Energierückgewinnungssystem von Climeon soll bis zu 40 Prozent des für Fahrgastfunktionen benötigten Stroms erzeugen.
  • Das Azipod-Propellersystem von ABB spart Zeit und Treibstoff bei der Schiffsführung. Viking Glory wird das weltweit erste Passagierschiff dieser Art sein, das dieses Propellersystem einsetzt.
  • Das dynamische Klima- und Beleuchtungssystem spart Energie. Bestimmte Räume sind mit Sensoren ausgestattet. Wenn diese Räume nicht belegt sind, wird das Licht automatisch ausgeschaltet. Ebenso wird die Klimatisierung automatisch reduziert, wenn die Räume längere Zeit nicht genutzt werden.

 

Kontakt

Viking Line
Ralf Buchfink
Passenger Sales and Marketing Manager Germany and Western
Tel. +49 (0) 451-38463-17
Tel. +49 (0) 451-384631-0 
ralf.buchfink@vikingline.com
international.sales@vikingline.com
www.vikingline.de

Pressekontakt

Johanna Boijer-Svahnström
Vice President Corporate Communications
Tel. +358 18 277 48
johanna.boijer@vikingline.com

logo-vikingline

Über Viking Line

Die finnische Reederei Viking Line ist mit mehr als 6 Millionen Passagieren jährlich eine der führenden Reedereien im Passagierverkehr in der nördlichen Ostsee und Marktführer auf den Strecken zwischen Finnland und Schweden.
Viking Line verkehrt mit sieben Fährschiffen auf der nördlichen Ostsee zwischen Finnland, Schweden und Estland. Ein weiteres, modernes, LNG betriebenes Schiff ist für die Strecke Stockholm-Turku in Planung.
Mehr über Viking Line »»

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Schifffahrt

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.