EU-Parlament für Einführung eines Corona-Impfzertifikats

Anna
30.04.2021 11:25:07

#NordicNews zum Thema Reisebranche

Mehrheit des EU-Parlament stimmt für ein Impfzertifikats für Reisen innerhalb Europas

Mittwochabend sprach sich das EU-Parlament mit deutlicher Mehrheit für ein europäisches Impfzertifikat aus. Wenn der Plan aufgeht, könnte das sogenannte grüne Zertifikat bereits im Juni eingeführt werden. Das Impfzertifikat soll allen EU-Bürgern zugänglich sein, das grenzüberschreitende Reisen erleichtern und in allen EU-Ländern anerkannt werden.

Allerdings erwartet man schwierige Verhandlungen mit den EU-Mitgliedstaaten, da der vorliegenden Gesetzentwurf massiv abgeändert wurde.

Das Parlament fordert beispielsweise einen Wegfall der Quarantäne- oder Testpflichten für alle nachweislich geimpften oder negativ getesteten Reisenden, die Grenzen innerhalb der EU überqueren wollen. Die EU-Staaten möchten dies jedoch weiterhin eigenmächtig entscheiden können.

Zudem fordert das Parlament einen grundsätzlichen Ausschluss von Impfstoffen ohne EU-Zulassung. Der ursprüngliche Entwurf sah auch hier ein Mitbestimmungsrecht der einzelnen Mitgliedsländer vor, nämlich gleiche Voraussetzungen für alle geimpften Reisenden zu ermöglichen, unabhängig vom verabreichten Impfstoff.

Mehr Informationen zur Einführung des Impfzertifikats

Newsletter für Reiseveranstalter

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Artikel in Reisebranche

#NordicNews

Neuigkeiten aus Skandinavien

Auf unserem Blog finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der nordeuropäischen Tourismusbranche. Alles, was Sie als Skandinavien-Experte wissen müssen!

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.