Rokua Nationalpark und der Pooki-Pfad

Marline
02.12.2019 11:49:19

Rokua Nationalpark

Der Nationalpark Rokua bietet mit seinen einzigartigen geologischen Formen abwechslungsreiche, interessante Landschaften für vielseitige Aktivitäten. Der Nationalpark Rokua befindet sich in Nordösterbotten in den Gemeinden Muhos, Vaala und Utajärvi.

Zwischen Geologie, Natur und Kultur im Nationalpark

Der Nationalpark Rokua ist eine einzigartige Kombination aus Geologie, Natur und Kultur. Die Gegend hat das ganze Jahr über Besuchern eine Menge zu bieten, es gibt immer etwas zu entdecken. Im Winter können Sie die schneebedeckten Pinien bestaunen während Sie den Nationalpark auf aktive Weise kennenlernen. Skilanglauf, Schneeschuhwandern und Eisangeln zählen zu den beliebtesten Winteraktivitäten. Im Sommer können Sie eine Mountainbiketour auf den ausgewiesenen Trails oder eine Fahrt mit dem Kajak machen, trekken gehen oder Beeren und Pilze sammeln.

Wenn Sie die Gebirgskämme, Sandhügel und Toteisseen in Rokua erkunden, erkennen Sie die eindeutigen Spuren der Eiszeit, die erklären, warum diese Region den ersten UNESCO Geopark Finnlands formt. Familienfreundliche Pfade führen durch die bewaldeten Sandhügel des Parks; der Boden ist mit silberfarbenen Flechten bedeckt. Im ganzen Park verteilt finden Sie viele Toteisseen, die sich zwischen den sandigen Vertiefungen befinden.

Produktinformationen: Rokua Nationalpark

  • Gründung: 1956
  • Sprachen: Englisch
  • Saison: ganzjährig
  • Fläche: 9km2
  • Erreichbarkeit: Auto oder Bus
  • Hinweis: Es gibt sogar Stellplätze für Wohnmobile inklusive Stromanschluss.
  • Leistungen: Das Besucherzentrum Suppa, welches von der Gemeinde Utajärvi verwaltet wird, befindet sich in Nähe des Nationalparks. Lagerfeuerstellen, lappländische "Kota"-Hütten, eine offene Wildnishütte, eine Hüte, die gemietet werden kann, Beobachtungsturm und Trockentoiletten. (Leistungen von Kooperationspartnern sind ebenfalls verfügbar.)
  • Aktivitäten: Trekking, Skilanglauf, Angeln, Kanu, Beeren/Pilze sammeln

Rokua Nationalpark Waldwanderung

Individuelle Wanderung auf dem Pooki-Pfad im Rokua Nationalpark, 4 km (6 km)

Der 4 Kilometer lange Pooki-Pfad führt Besucher hinauf auf den Pookivaara-Fjäll, das Herzstück des Nationalparks. Der Hauptstartpunkt des Wanderpfads ist am Pooki-Parkplatz. Zwischen dem Pfad und dem Parkplatz ist eine 1 km lange Verbindungsstrecke. Der blau markierte Pooki-Pfad ist mit Informationstafeln entlang des Wegs ausgestattet. Diese beschreiben die natürlichen Merkmale und die Kultur in der Region. Unterwegs gibt es auch zwei Hütten; die eine befindet sich am See Pitkäjärvi und die andere auf dem Gipfel des Pookivaara-Fjälls. Die Bänke unterwegs am Teichrand laden Sie ein, einen Moment zu verweilen und die Stille zu genießen. Die Strecke eignet sich hervorragend für Individualreisende und Familien.

Rokua Nationalpark Waldwanderweg

Produktinformationen: Pooki Pfad

  • Saison: Mai - Ende September
  • Dauer: 3 Std.
  • Strecke: 4km (6 km inkl. Verbindungspfad)
  • Startpunkt: Parkplatz Pooki
  • Hinweis: dies ist eine selbstgeführte, individuelle Aktivität; Outdoor-Outfit, Karte des Nationalparks Rokua, Handy falls nötig sollten Sie zu Ihrer Ausrüstung zählen

Headerphoto © Markus Sirkka

Kontakt: Rokua National Park

Hannele Kytö
hannele.kyto@metsa.fi
www.nationalparks.fi/en/rokuanp

Destination: Rokua

Der Rokua UNESCO Global Geopark ist aufgrund seines arktischen Charakters mit langen Wintern und finnischen Traditionen ein echtes Highlight für Besucher der Region Oulu. Während der Wintermonate vermitteln die verschneite Landschaft und die zugefrorenen Seen eine Idee vom Leben und der Natur der letzten Eiszeit. Die kennzeichnenden Geländeformen des Geoparks entstanden durch die Eismassen der Eiszeit, dazu gehören fluvioglazial gebildete Hügel aus Lockermaterial (Kames), kiefern- und flechtenbedeckte Heidelandschaften, Toteislöcher (Sölle) und Teiche mit kristallklarem Wasser.
Mehr über die Region Rokua »»

NordicMarketing Newsletter

Bisher keine Kommentare

Schreiben Sie uns, was Sie von diesem Artikel halten.